+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Deuten diese Blutwerte / Symptome auf eine Mittelmeerkrankheit?

  1. #1
    Tine
    Gast

    Deuten diese Blutwerte / Symptome auf eine Mittelmeerkrankheit?

    Erstmal ein HALLO ans Forum, hab mich gerade erst angemeldet

    Und schon hab ich die ersten Fragen

    Ich habe einen 3jährigen Kangalmischling (kastriert) aus der Türkei.
    Auf Mittelmeerkrankheiten wurde er bisher noch nie getestet, da meine vorherige TÄ meinte sie würde den Test erst empfehlen wenn Verdacht besteht da die Tests wohl sehr teuer sind...

    Wir haben vor 3 Wochen ein großes Blutbild (neue TÄ) machen lassen und dabei ist aufgefallen das der Kreatininwert der Niere etwas zu hoch ist. Da sich die Werte ja wohl erst verändern wenn eine größere Schädigung der Niere vorhanden ist lese ich mich natülich von einem Thema zum anderen und bin auch auf Leishmaniose gestoßen...

    Wirkliche Symptome wie kahle Hautstellen etc. hat er nicht. Was aber vielleicht erwähnenswert ist:
    - Er hat eine "angewachsene" Nickhaut (Man sieht die Nickhaut komplett). Ob das schon von Geburt an so ist oder ob es durch einen Infekt ausgelöst wurde weiß niemand da ja Straßenhund. Dementsprechend laufen die Augen ein klein bisschen.

    - Die Ohren sind auch immer ein bisschen empfindlich. Er schüttelt häufiger und manchmal sieht man ein "Minipickelchen". Wir haben erstmal auf Allergie o.ä. getippt. "Suppen" tun sie aber nicht, sie schienen aber halt unangenehm zu sein, er hält sie manchmal ungleich schief.

    - Dieses Jahr hat er angefangen zu "stinken". TA1 meinte es wär die Analdrüse, TA2 meinte es wäre die andere Drüse oberhalb der Schwanzwurzel (der Name ist mir grad leider entfallen ). Das ist jetzt aber schon besser geworden seit wir mehr Getreide zufüttern (er bekommt Frischfleisch etc. )


    Mich würde interessieren ob auch schon so "kleine" Anzeichen auf irgendeine Mittelmeerkrankheit hindeuten könnten? Oder ob ihr eine andere Idee habt was es sein könnte.

    Die Blutwerte deuten nämlich auch auf eine chronische Entzündung o.ä. hin meinte die TÄ und mir ist aufgefallen, dass ich ihr gar nicht gesagt habe dass er noch NICHT auf Mittelmeerkrankheiten getestet wurde. Vielleicht ist sie einfach davon ausgegangen...

    Die abweichenden Werte im Blut:

    -------------------------------------------------------------------------------------
    Niere:
    Kreatinin (< 1.40) 1.50 mg/dl

    großes Blutbild:
    Hämoglobin (13.5 - 20.0) 20.0 g/dl
    Hämatokrit (44 - 55) 57 %
    MCHC (31 - 34) 35g/dl

    Differentialblutbild:
    Lymphozyten (13 - 30) 37%
    Monozyten (0 - 5) 9%

    Differentialblutbild, absolut:
    Monozyten, absolut (40 - 500) 545/µl
    -------------------------------------------------------------------------------------

    Die anderen Werte sind ok.
    Kann auch gerne mal das ganze Blutbild hereinstellen wenn euch die Länge nicht stört..



    Viele Grüße Tine

  2. #2
    Moderatorin Avatar von Christiane
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    53562 St. Katharinen
    Beiträge
    3.246
    Hallo Tine,

    stell ruhig mal alle Werte rein, die Du hast. Dann sieht man evtl. mehr.

  3. #3
    Tine
    Gast
    Ok

    [CODE]
    LEBER
    GOT (ASAT) (< 44.0) 33.6 U/l
    GPT (ALAT) (< 93.0) 32.4 U/l
    Alkalische Phosphatase (< 119) 20.4 U/l
    Gammaglutamyltransferase (< 7.20) 5.40 U/l
    Bilirubin, gesamt (< 0.50) 0.37 mg/dl
    Gesamteiweiß (5.50 - 7.50) 6.16 g/dl

    NIERE
    Harnstoff (19.5 - 50.0) 31.6 mg/dl
    Harnstoff-N (BUN) (10.0 - 25.0) 14.77 mg/dl
    Kreatinin (< 1.40) 1.50 mg/dl
    Natrium (140 - 155) 149 mmol/l
    Kalium (3.5 - 5.1) 4.29 mmol/l
    Phosphat-anorganisch (0.69 - 1.61) 1.12 mmol/l

    PANKREAS / VERDAUUNG
    Glukose i. Serum (70.0 - 120) 86.4 mg/l


    Cholesterin, gesamt (114 - 345) 228 mg/dl
    Triglyceride (38 - 220) 43.9 mg/dl

    MUSKEL/KNOCHEN
    Creatinkinase (< 191) 79.8 U/l
    Calcium (2.0 - 3.0) 2.79 mmol/l

    MENGEN- u. SPURENELEMENTE

    Eisen (84.0 - 230) 124 µg/dl

    ENDOKRINOLOGIE
    T4 - Thyroxin, gesamt (1.00 - 3.90) 1.23 µg/dl

    GROSSES BLUTBILD
    Hämoglobin (13.5 - 20.0) 20.0 g/dl
    Hämatokrit (44 - 55) 57 %

    Erythrozyten (5.5 - 8.5) 7.75 Tpt/l
    MCV (60 - 77) 74 fl
    MCH (HbE) (21 - 27) 25 pg
    MCHC (31 - 34) 35g/dl
    Thrombozyten (200 - 700) 211 Gpt/l
    Leukozyten (6.00 - 12.0) 6.06 Gpt/l

    Differentialblutbild
    Basophile (0 - 1) 0%
    Eosinophile (0 - 6) 1%
    Neutrophile (50 - 75) 52%
    Lymphozyten (13 - 30) 37%
    Monozyten (0 - 5) 9%


    Diff.blutbild, absolut

    Basophile, absolut (< 100) 0/µl
    Eosinophile, absolut (40 - 600) 61/µl
    Neutrophile, absolut (3000 - 9500) 3151/µl
    Lymphozyten, absolut (1000 - 3600) 2242/µl
    Monozyten, absolut (40 - 500) 545/µl [/CODE]

  4. #4
    Moderatorin Avatar von Christiane
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    53562 St. Katharinen
    Beiträge
    3.246
    Hallo Tine,

    die Veränderungen sind minimal, das kann auch bei gesunden Hunden passieren. Ich würde jetzt hier keinen Hinweis auf eine Reisekrankheit sehen. Was ich immer noch gern dabei habe ist eine Eiweiß-Elektrophorese, denn deren Kurvenverlauf gibt weitere Hinweise.

    Es muss aber auch keine Veränderungen in diesen Werten geben, selbst wenn der Hund z. B. mit Leishmaniose infiziert wäre, die Krankheit aber gut im Griff hätte. Bei Joaninchen (meiner kleinen Portugiesin) ist das z. B. alles wunderbar, obwohl sie gleich 5 Infektionen gleichzeitig hat.

    Wenn Du mehr wissen möchtest, würde ich mal gezielt testen lassen und dann gleich die Elektrophorese noch mitmachen lassen.

    Das für die Türkei passende Profil kostet bei Parasitus Ex 105 Euro bzw. 84 Euro für Mitglieder. Infos findest Du unten in meiner Signatur. Die Elektrophorese machen wir selbst nicht, aber das kann jedes Veterinärlabor machen, mit dem Dein Tierarzt zusammenarbeitet.

    Wie auch immer, schön dass es Deinem Hundi so gut geht!

  5. #5
    Tine
    Gast
    Das baut mich etwas auf!
    Danke Christiane!
    Ich werd meiner Ärztin das einfach mal sagen und fragen wieviel bei ihr der "Mittelmeercheck" kosten würde.
    Elektrophorese kenne ich noch nichtmals vom Namen her

    Hast du noch eine Idee was es mit der evtl. chronischen Entzündung auf sich haben kann?

  6. #6
    Moderatorin Avatar von Christiane
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    53562 St. Katharinen
    Beiträge
    3.246
    Hallo Tine,

    von chronischer Entzündung sieht man da nichts. Weiße Blutkörperchen sind immer nur wenige Stunden im Blut, dann gehen sie ins Gewebe, um ihren Job zu erfüllen. Die Veränderungen hier sind zudem gering.

    Erst wenn bestimmte Veränderungen in mehreren Kontrollen auftauchen, zeichnet sich ggf. ein bestimmtes Bild ab. Morgen kann das Blutbild schon ganz anders aussehen.

    Über die Eiweiß-Elektrophorese könnte man das schon eher feststellen, und auch, ob ggf. bestimmte Reisekrankheiten in Frage kämen.

  7. #7
    Tine
    Gast
    Wollt nur mal den neuesten Stand mitteilen:

    Meine TÄ meinte, dass das Labor den "Richtwert" für Kreatinin hoch gesetzt hat und Willi damit mit dem Kreatininwert wieder voll im Normalbereich liegt...

    Also ist zumindest das "geklärt"...

  8. #8
    Moderatorin
    allgemeiner Bereich
    Avatar von renny11111
    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    BW
    Beiträge
    5.935
    Hallo Tine,

    das ist ja schön

    Hast du das Hundi denn jetzt mal testen lassen?
    LG Renate+Shana und Niki - für immer unvergessen.

    Wer aufgibt, hat schon verloren. CARPE DIEM


    Hunde sind wie Bücher, man muß nur in ihnen lesen können. Dann kann man viel lernen.
    Oliver Jobes, (*1966), Erziehungs- und Verhaltensberater



    Infos:
    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •