+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Leishmaniose Yorkihündin Channel

  1. #1
    gwendolina
    Gast

    Lächeln Leishmaniose Yorkihündin Channel

    Hallo,
    erstmal schönen Abend,
    .
    Wir bekommen am 1.05 eine Yorkihündin aus Spanien.
    Das die kleine Leishmaniose positiv stört uns nicht, wir werden es auch nicht jeden auf die Nase binden. Uns würde interessieren wie andere Halter damit umgehen.

  2. #2
    registrierter Teilnehmer Avatar von Ingrid
    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    11.879
    Hallo Gwendolina,

    herzlich willkommen hier.
    Ich habe gelesen Du bist aus Oberfranken, ich bin auch da
    geboren (in Selb).
    Es ist sehr schön daß Du einem Hund der LM krank auch noch
    ist ein schönes Zuhause geben willst.
    Ich habe drei Hunde einer davon hat LM.
    Es ist sicher von Vorteil nicht jedem von der Krankheit Deines
    Hundes zu informieren, da es sehr viele unbegründete Vorurteile
    gibt und viele Mitmenschen dann in Angst und Schrecken versetzt
    werden.
    Was ich aber sehr wichtig finde ist ,sich über die Diagnose und
    Behandlung dieser Erkrankung zu informieren, da bist Du hier
    richtig. Wenn Du angemeldet bist kannst Du hier ja mal stöbern.
    In Spanien gibt es auch noch andere Erkrankungen die auch
    in Frage kommen können, dazu können Dir die Experten hier
    sicher auch noch Ratschläge geben.

    Viele Grüße
    Ingrid, Artus, Willy und Mona

  3. #3
    gwendolina
    Gast

    Channel

    Hallo Ingrid,
    erstmal danke für die Antwort, wir sind waschechte Selber wohnen in Erkersreuth.
    Ich habe mich jetzt schon etwas über die Krankheit informiert, habe natürlich schon ein bisschen Angst, wir haben ja noch einen Hund und 4 Katzen.
    Wie soll ich die kleine ernähren, sie kommt ja am Sonntag nächste Woche direkt aus Spanien, sie ist natürlich unterernährt und klapperdünn.
    Was kann ich vorab für Sie besorgen.
    Gruß Manuela

  4. #4
    registrierter Teilnehmer Avatar von Ingrid
    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    11.879
    Hallo Manuela,

    das ist ja toll da? du direkt bei Selb wohnst.
    Ich war vor ca. 2 Monaten erst da leider zu einer Beerdigung.
    Mein Cousin lebt noch in Selb, meine Eltern wohnen jetzt in
    Moosbach in der Opf. sie sind nach dem Tod meiner Tante vor
    3 Jahren von dort weggezogen so daß ich kaum mehr nach Selb
    komme.
    Ich selbst bin schon seit 1980 weg und lebe jetzt in Augsburg.
    Im Januar habe ich einen dritten Hund genommen aus Spanien.
    Ich habe die Hündin testen lassen bei unserem Verein Parasitus
    Ex bei Dr. Naucke, den LM Test habe ich in Zürich gemacht
    und das Blutbild bei einer hiesigen TÄ.
    Gottseidank ist Mona gesund nach den Befunden. Ich lasse sie
    nochmal in einem Jahr nachtesten.

    Bei Mona habe ich gleich mit einer Darmsanierung angefangen
    ich habe ihr Kanavit Tropfen gegeben ( ihr Ohr hatte eine blutende Wunde) und sie wurde homöppathisch behandelt.
    Viele hier im Forum barfen ( Rohfütterung) und haben damit
    sehr gute Erfahrungen. Dazu kann man sich auch im Gesundehundeforum informieren .
    Wenn Du freigeschaltet bist kannst Du ja auch noch durchstöbern.
    Du kannst davon ausgehen daß Dein Hund erst mal mit
    Verdauungsstörungen reagieren kann durch die Umstellung und
    den Stress natürlich auch durch die LM.
    Günstig ist auch eine reine B-Vitaminergänzung zum Futter.
    Ich würde Deinen neuen Hund langsam an das neue Futter
    gewöhnen.
    Ich selbst füttere zum Teil roh , auch gekochtes ( gute Fleischdosen ).
    Mona hat anfangs überhaupt kein rohes Fleisch gefressen jetzt
    nach 3 Monaten mag sie es.
    Für Deinen Hund ist es vielleicht gut anfangs leichtverdauliches
    zu füttern wie z.B. mageres Hühnchenfleisch mit Reis und Gemüse.
    Dann langsam an das Futter gewöhnen, daß Du später geben
    willst.
    Für LM Hunde ist es notwendig hochwertiges Futter zu geben ohne chemische Zusätze usw. also naturbelassen.
    Von Trockenfutter würde ich Dir abraten, da ist zuviel Chemie
    drin und synthetische Vitaminzusätze.
    Viel Glück mit Deiner Neuen !

    Viele Grüße
    Ingrid, Artus, Willy und Mona

  5. #5
    gwendolina
    Gast

    Fütterung

    Hallo Ingrid,
    ich war heute in Hof im Freßnapf und habe gutes Dosenfutter besorgt, bitte erkläre mir was Rohfuuter ist, ich habe das so oft schon gelesen, habe aber keine Vorstellung.
    Ich habe eben ein paar Einträge gelesen von anderen Besitzern wo die Krankheit deutlich zu sehen ist, hoffentlich geht mit der Maus alles gut.
    Ich habe mir als Tierarzt Dr. Deininger in Schwarzenbach Saale ausgesucht, sie hat mir telefonisch versichert mich zu unterstützen.
    Ansonsten sind wir natürlich ganz schön aufgeregt bis wir sie endlich holen können, ist mein erster Hund aus dem Süden.
    Meine 12jährige Gwendolina ist aus dem Tierheim in Wunsiedel.
    Bis gleich Manuela

  6. #6
    Inaktiv Avatar von tizian_2003
    Registriert seit
    05.2004
    Beiträge
    25.254
    Hallo Manuela,

    willkommen im Forum! Sicher kommt Channel über eine Organisation zu euch, und da wäre es gut, wenn du dir alle Informationen - Tests, Ergebnisse, evtl. Vorbehandlung - ausführlich geben lässt. Danach und wie die Hündin zugange ist, würde ich weiter entscheiden, was zu tun ist. Ich denke, das kann man am besten diskutieren, wenn es soweit ist.

    Um deinen anderen Hund und die Katzen musst du dir keine Sorgen machen. Die Übertragung von Leishmaniose direkt von Hund zu Hund oder auf eine andere Spezies ist bisher nicht nachgewiesen. Wenn ein Hund offene, nässende Wunden hat und dieses Wundsekret in die offene Wunde eines anderen Tieres käme, wäre sicher eine gewisse Gefahr da. Aber unter normalen Umständen nicht. Ich habe auch einen LM-positiven und einen gesunden Hund und einen Schwung Katzen.

    Liebe Grüße
    Andrea

  7. #7
    gwendolina
    Gast

    Testberichte von Channel

    Hallo Andrea,
    habe von den Tierschutzengeln alles per E-mail bekommen, habe mit meinen langjährigen Tierarzt darüber gesprochen, aber Du wirst es nicht glauben, der hat mich abgefertigt wie wenn mit Channi die Pest nach Bayern kommt.
    Ich war echt sprachlos, habe mir natürlich mehr Info erhofft.
    Naja ist ja nicht der einzige in der näheren Umgebung habe Kontakt mit deri Ärzten noch aufgenommen, die bereit sind mich zu unterstützen.
    Die haben sich auch schon mit Mittelmeerkrankheiten befasst.
    Die Hündin ist LH positiv 1/80 kannst Du mir das erklären

  8. #8
    registrierter Teilnehmer Avatar von Ingrid
    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    11.879
    Hallo Manuela,

    zur Rohfütterung habe ich einen Link für Dich, da kannst Du
    nachlesen:
    www.strolchis-seite.de

    Das Dein TA so reagiert hat kommt leider öfter vor.
    Lass Dich nicht verunsichern. Wenn Channel erst mal da ist
    kannst Du ja die bisherigen Befunde hier reinstellen so wie
    Andrea es vorgeschlagen hat, dann können Dir die Fachfrauen
    hier weitere Ratschläge geben.
    Da Du ja jetzt einen neuen TA suchst , sollstest Du auch nachfragen ob dieser bereit ist mit unserem Dr. Naucke zu
    arbeiten bzw. er sollte bereit sein sich dort zu informieren.
    Das halte ich für sehr wichtig, ohne die Hilfe von unserem Forum
    hier und Dr. Naucke wäre mein LM kranker Willy heute nicht mehr
    am Leben.
    Ich hatte ähnliches wie Du erlebt und war 2 Jahre mit Willy
    " unterwegs" bis endlich mal was richtiges gemacht wurde
    (Hilfe und Ratschläge von hier).
    Meine TÄ ist bis heute noch nicht bereit Dr. Naucke anzurufen
    aber das macht mir nichts , ich rufe selber an wenn nötig
    und sie macht dann die Untersuchungen usw. so wie ich es
    vorschlage nach Rücksprache mit Torsten.
    Aber das muss nicht so sein , wir haben hier auch Fories mit
    TÄ die bereit sind zu kooperieren.

    Ich würde Channel erst mal " selber " kochen z.B. Hühnchen
    wie ich schon geschrieben habe.
    Leider gibt es in vielen " normalen" Futterhandel wenig
    gute Dosennahrung wo auch wirklich gutes Fleisch drin ist, muss
    aber nicht sein, es gibt auch Ausnahmen.

    Viele Grüße
    Ingrid, Artus,Willy und Mona

  9. #9
    gwendolina
    Gast
    Ok, vielen Dank für die Auskunft,
    werde mit der Tierärztin auf jeden Fall reden, so wie Du es vorgeschlagen hast.
    Nächsten Sonntag ist es erst mal so weit, dann habe ich sie daheim und werde mich wieder im Forum melden.
    Vielen Dank erstmal wünsche schönen Sonntag mit Euren Hunden.
    Bis bald
    liebe Grüße aus Selb Manuela

  10. #10
    registrierter Teilnehmer Avatar von Lore_1940
    Registriert seit
    06.2004
    Beiträge
    1.318
    Hallo,

    www.strolchis-seite.de gibt es nicht mehr, du solltest ev. dich bei www.gesundehunde.de einlesen.

    Liebe Grüße Lore
    mit Pinky, Cassy, Josie, Pauli, Baxy, Chipsy, Crumble, Feli - im Herzen Fibi, Bella, Betty (war Opfer einer Intrige), Sabi, Zabou, Jessy, Krümel, Rocky, Snoopy, Leon, Bibi, Murphy, Dinjo, Shanti, Miri, Meli, Fienchen, Cody, Yvie, Frido, Dodie, Pedia, Strolchi, Sänti, Xandi, Dily, Gipsy, Tini, David, Lomi und Randy
    und in Erinnerung an meinen Pflegling Amy, lebt jetzt bei Clarissa Reinhardt


    Befunde Baxy

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •