+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 5-Fachimpfung- Gut oder schlecht ?

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Rotes Gesicht 5-Fachimpfung- Gut oder schlecht ?

    Hallo liebes Leishmanioseforum,
    meine Hündin ist jetzt ein Jahr bei mir seit dem ich sie aus Spanien geholt habe .
    Es stellt sich für mich nun die Frage, da sie LM hat aber seit dem ich sie habe nicht aktiv, ob ich sie impfen lassen sollte? Ich hab meiner Meinung nach schon irgendwo gelesen ( weiss jetzt aber nicht mehr wo) das man Impfungen nicht unbeding bei LM-Hunden befürwortet. Stimmt das? Oder kann ich sie impfen lassen ? Ich möchte mit ihr jetzt nicht verreisen, innerhalb Deutschlands schon,
    aber die Hundeschule bittet auf ihrer Internetseite darum das Impfbuch mitzubringen.
    Freu mich auf jede Antwort und hoffe das diese Frage nicht schon Millionenfach gestellt und beantwortet wurde....falls doch dann ein ganz dolles Sorry !

    Lieben Gruss und vielen Dank das es euch gibt!

    Cordi

  2. #2
    registrierter Teilnehmer Avatar von franziska888
    Registriert seit
    02.2011
    Beiträge
    1.272
    Hallo Cordi,

    die Frage über Impfungen stellt sich nicht wirklich. Dein Hund ist krank, wenn auch nicht aktiv.

    Impfen darf man nur gesunde Tiere und auch Menschen.

    Das Problem mit den Hundeschulen ist bestens bekannt, es gibt jedoch schon einige, die es geschafft haben, bei LM positiven Hunden auf Impfungen zu verzichten.
    Liebe Grüße
    Franziska mit Bella, Luna u. Nadja´s Tabi
    und:Sammy, Maxi, Blacky, Sheila, Thommy, Flocki,
    Jimmy, Sammy 1, Flora und Rexi tief in meinem Herzen!!!

    Luna Krankengeschichte


    Tagebuch BELLA

    Tagebuch LUNA

    Fotos meiner Lieben


    Befunde Sammy
    Befunde Bella

  3. #3
    registrierter Teilnehmer Avatar von Timmy
    Registriert seit
    09.2007
    Beiträge
    1.328
    Hallo Cordi,
    wenn schon bekannt ist dass sie LM hat, bitte, bitte nicht impfen. Bei meinem Timmy ist damals nach der 5-fach-Impfung die LM ausgebrochen, leider wurden die Anzeichen der LM nicht erkannt und trotzdem geimpft und ich damals absolut keine Ahnung über MMK. Dann mussten wir lange Zeit von einem TA zum anderen bis dann letztendlich festgestellt wurde, dass er LM hat. Aber dank dem Forum geht es meinem Timmy inzwischen sehr gut und ich hoffe dass das auch so bleibt und dir bzw. euch wünsche ich das auch
    Liebe Grüße Renate
    mit Tessy, Bob + Marlow

    + seit 6.11.2014 mit Paula oder Lady in Red - leider nur bis zum 4.9.2015
    seit 27.9.2015 mit den Pauline und Lukas und seit 14.10.2015 mit Laura

    und Timmy als neuer Stern im Großen Bär


    Tagebuch von Timmy,Tessy,Bob

    Befunde Timmy Befunde Tessy Befunde Bob

  4. #4
    registrierter Teilnehmer Avatar von Jeanie
    Registriert seit
    09.2006
    Beiträge
    4.245
    Ich möchte mit ihr jetzt nicht verreisen, innerhalb Deutschlands schon,
    Hallo, Cordi,

    da hast du auch kein Problem mit der Tollwutimpfung, die ja für Reisen ins Ausland nötig sind, denn Deutschland gilt als tollwutfrei. Du wirst sicher eine andere HuSchu finden, die euch auch ohne Impfbuch aufnimmt.
    Herzliche Grüße von Evi und ihren Lieblingen Jeanie und Foxi und Mohrle im Regenbogenland
    Unter hundert Menschen liebe ich nur einen, unter hundert Hunden neunundneunzig (Marie von Ebner-Eschenbach)

    Befunde Frau Mohr Befunde Jeanie Befunde Foxi




    Tagebuch von Mohrle und Jeanie

  5. #5
    Unregistriert
    Gast
    Ok, das sind klare antworten. Ich danke euch ganz dolle.
    Ich wünsche Euch und Euren Hundis das aller Beste mit viel Freude, Spass und Gesundheit !!!

    Liebe Gruss von Cordi :-)

  6. #6
    registrierter Teilnehmer Avatar von ulracila
    Registriert seit
    02.2009
    Beiträge
    27
    Zum Impfen bei LM-Hunden wurde ja schon einiges gesagt, bitte auf keinen Fall!

    Zum Thema Huschus:
    Also, ich gehe mal davon aus, dass der Hund von der Einreise im Ausland grundimunisiert wurde, und das auch so im Impfpass eingetragen ist. Es kann sein, dass Du Huschus findest, denen die Grundimmusisierung ausreicht. Manche haben da Verständis für, da eh angenommen wird, dass der Impfschutz länger hält wie angegeben. Bei offiziellen großen Vereinen wirst Du wenig Glück haben, auch nicht bei offiziellen Hundesportveranstaltungen . Da ist leider immer noch eine gültige Tollwutimpfung erforderlich. Je nach Veranstalter kann es sein, dass ein Nachweis eines gültigen Tollwuttiters ausreicht, aber das ist Ermessenssache, muss immer wieder hinterfragt werden.
    Geändert von ulracila (26.11.2012 um 15:09 Uhr)
    Liebe Grüße, Uli mit dem Griechen Larry, dem Power-Mädel Cindy und dem gspinnerten Professor Johnny

    Befunde Larry

  7. #7
    registrierter Teilnehmer Avatar von lottiklotz
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    353
    Hallöle,
    vermutlich ist die Tollwutimpfung Deiner Hündin aber sogar 3 Jahre gültig - das sind heutzutage fast alle gängigen Impfstoffe.

    Ich verlange in meiner Hundeschule auch die Vorlage des Impfbuches, was aber noch lange nicht heißt, daß ich auch jährliche Impfungen verlange - wozu auch. Frag´ doch im Zweifel mal nach, was genau die Hundeschule an Impfungen verlangt.

    Meiner Erfahrung nach haben Hundeschulen, bei denen Auslandshunde im Allgemeinen und LM-Hunde im Besonderen willkommen sind, ohnehin hier eine besondere Regelung.

    Grüße
    Michaela

  8. #8
    Forum-Team
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    8.445
    Hallo Michaela!

    Der Hund kommt aus Spanien, wo es keine landeseinheitliche 3 Jahre gültige TW-Impfung gibt nach meinen letzten Recherchen. Daher kann dies idR auch nicht im Pass eingetragen sein.

    Liebe Grüsse

    Andrea

  9. #9
    registrierter Teilnehmer Avatar von lottiklotz
    Registriert seit
    10.2009
    Beiträge
    353
    Hallo Andrea,
    komisch, unsere Hunde aus Spanien habe alle handelsübliche Tollwutimpfungen, die eine 3-jährige Gültigkeit haben.

    Es handelt sich um ein Präparat von Virbac,
    Grüße
    Michaela

  10. #10
    Forum-Team
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    8.445
    Hallo Michaela!

    Ich weiss nun nicht aus welcher Region Eure Hunde sind, vielleicht ist dort die 3-jährige erlaubt und der Impfstoff zugelassen oder es hat sich an den Bestimmungen etwas geändert. Nur dann kann eine gültige 3-jährige im spanischen Pass eingetragen sein.

    Die TW-Bestimmungen sind ja nicht überregional geregelt in Spanien.

    Liebe Grüsse

    Andrea

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •