+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 18 von 18

Thema: Streuner auf griechischer Insel - was bzgl Mittelmehrkrankheiten beachten?

  1. #16
    Lanassir
    Gast

    Katze aus Griechenland

    Hallo, ich habe mit sehr viel Interesse den Beitrag zum Import eines Hundes von Griechenland nach DE gelesen.
    Ich überlege eine Katze von einer Pflegestelle in Griechenland zu adoptieren.
    Leider ist die Pflegestelle komplett überlastet.
    Die Katze wird nur gegen die Basics geimpft...
    Wisst ihr, ob es da eine Verpflichtung seitens des Tierschutzes gibt?
    Da das ausländische Tier zu einem sehr gesunden Bestandstier in DE soll, bin ich extrem verunsichert. 😔
    Hat jemand Erfahrungen, die sich auf den Bereich Katzen beziehen?
    LG & Danke schön

  2. #17
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    9.381
    Hallo, die Katze wird für die Ausreise sicher auch gegen Tollwut geimpft. Meine lasse ich auch gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen impfen. An Katzen mit Leishmaniose hier im Forum kann ich mich nicht erinnern. Das kann es geben, aber soweit ich weiß, bricht sie bei Katzen extrem selten aus, anders als bei Hunden. Wenn deine deutsche gesunde Katze geimpft ist, sollte sie eigentlich keine Gefahr für die neue griechische Katze bedeuten. Oder meinst du, dass die griechische Katze zB Schnupfen mitbringt und deine Katze anstecken kann? Wenn du da verunsichert bist, lass dich doch noch vorher von deinem TA beraten.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  3. #18
    Moderatorin Avatar von Marion/Grappa
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.246
    Verpflichtend ist nur die Tollwut-Impfung zum Grenzübertritt innerhalb der EU. Weiter sind Hautparasiten (Flöhe und Co.) oder Darmparasiten (z. B. Giardien) als Mitbringsel nicht auszuschliessen, das würde ich baldmöglichst nach Ankunft vom Tierarzt abklären und erforderlichenfalls behandeln lassen.

    Natürlich besteht immer die Möglichkeit einer Infektion der Bestandskatze mit irgendwas 'mitgebrachtem' … muß aber nicht sein. Die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen

    Ich habe damals, als meine Dritt- (jetzt Zweit-)Katze Lini aus Sardinien ankam, die neue Katze erstmal isoliert im Bad untergebracht (war auch viel zu unruhig und gestresst von der Reise, um gleich integriert zu werden) und am nächsten Tag kam meine Tierärztin per Hausbesuch zum Grundcheck. Im Anschluß wurde eine größere OP notwendig, weil eine Öffnung der Bauchdecke mit Blasenvorfall diagnostiziert wurde - insofern war ich froh, die Begutachtung durch die Tierärztin so früh schon angesetzt zu haben.
    ************************* ************

    Liebe Grüße von Marion
    mit Grappa, Nelly,Rosi Moser
    und der restlichen Viecherei


    Tagebuch Mädels

    Gesundheit Grappa

    Befunde Grappa Befunde Rosi Befunde Nelly

    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •