+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 20 von 20

Thema: Ehrlichiose

  1. #16
    Unregistriert
    Gast
    Ich hab nochmal mit der Tierärztin gesprochen. Sie ist mit den Retikolozytenwerten nicht zufrieden. Bonnie sei noch nicht in der Regenerationsphase.


    Die Blutwerte will sie jetzt erst eine Woche später abnehmen. Sie möchte die Eiweißwerte, gr. BB , PCR , die Antikörper.
    Ich werde natürlich noch auf eure empfohlenden Werte hinweisen. Ich werde das mit ihr besprechen, sollt ja kein Problem sein.

    Bonnie geht es soweit gut. Sie ist allerdings schneller erschöpft.
    Solange sie ANtibiotika bekommt sollen wir lediglich kurze Spaziergänge machen und nur wenig mit ihr spielen.
    Damit ist sie zufrieden- das wäre sonst niemals der Fall gewesen.

    LG Monika

  2. #17
    registrierter Teilnehmer Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.500
    Hallo Monika, PCR und Antikörper wurden ja bereits angesprochen, dass die im Moment wenig Sinn machen. Das kostet ja auch alles Geld. Aber ok, schädlich ist es ja nicht. Wichtig sind die erwähnten Blut- und Organwerte und die EEP. Was meint sie denn zur längeren Doxygabe, konntest du das bereits abklären?
    Viele Grüße
    Michaela

  3. #18
    Unregistriert
    Gast
    Hallo

    Bonnie soll jetzt erstmal bis nächsten Freitag Doxy bekommen.
    D.h. 3 Wochen 1xtgl und 2 Wochen dann 2x tgl..

    Mir ist noch aufgefallen, dass Bonnie viel unsicherer ist. Sie bellt häufiger. Heute morgen hat
    sie ein Pferd auf der Wiese angebellt. Wir gehen den Weg ihr ganzen Leben lang mehrmals täglich-
    sie hat sich nie für die Pferde interessiert.
    Jetzt mach ich mir schon Sorgen, dass sie vielleicht schlechter sehen kann...Ich hoffe, ich täusche mich.

    Schönen Abend noch

    Lg Monika

  4. #19
    Moderatorin Avatar von Christiane
    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    53562 St. Katharinen
    Beiträge
    3.616
    Hallo Monika,

    schlechter sehen ist weniger wahrscheinlich, aber Ehrlichiose geht in die Gelenke. Sie wird dadurch unsicherer werden. Das vergeht wieder, wenn es ihr besser geht. Meine Hündin hatte nicht oft Ehrlichiose-Schübe, aber wenn, dann geht sie steif und unsicher und will lieber ihre Ruhe haben.

    Zu den Reticulozyten, es reicht, wenn sie im oberen Normbereich sind. Es findet ständig ein Austausch der Blutkörperchen statt, und das Knochenmark muss ja auch noch viele weiße nachproduzieren, die ja auch fehlten. Das geht nicht so schnell. Stell doch ruhig mal die Ergebnisse rein, wenn du sie bekommst.

  5. #20
    Wartet auf Freischaltung
    Registriert seit
    06.2017
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    8
    Hallo Christiane,

    toll wie schnell ihr immer antwortet.
    Ich werden natürlich die Laborwerte nächte Woche einstellen.
    Lieben Dank

    Lg Monika

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •