+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Allopurinol-Dosis 900mg über 2 Jahre, ist das nicht zu viel ?

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Beitrag Allopurinol-Dosis 900mg über 2 Jahre, ist das nicht zu viel ?

    Hallo,
    ich habe seit 3 Tagen einen 4 Jahre alten Labrador-Mix aus einem Tierheim, in dem "Buddy" (aus Spanien) die letzten 2 Jahre verbracht hat.
    Leider ist leidet er unter Leishmaniose, ich habe jetzt viel im Internet über Leishmaniose so wie über Allopurinol gelesen.
    Ich bin jetzt echt verunsichert, denn "Buddy" bekommt seit über 2 Jahren 900mg Allopurinol am Tag.

    Ist das nicht viel zu hoch dosiert? Schadet eine so hohe Dosis nicht nicht mehr, als sie hilft?

    Nachdem was ich (auch hier) gelesen habe, sind 900 mg am Tag viel zu viel.

    War noch nicht mit "Buddy" beim Tierarzt, die vom Tierheim wollen mir in den nächsten Tagen seine ärztlichen Unterlagen und
    Untersuchungsberichte so wie das letzte Blutbild zukommen lassen. Die will ich erst mal abwarten und dann zum Tierarzt mitnehmen.

    Vielleicht kann mir aber von euch schon jemand weiterhelfen, sind 900 mg Allopurinol am Tag, über 2 Jahre schon nicht sehr heftig und schaden
    mehr als sie helfen?

    ***Schon einmal Danke, für jede Antwort***

  2. #2
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    12.2009
    Beiträge
    865
    Hallo,

    Allopurinol wird nach Körpergewicht gegeben. Man gibt je nach Krankheitszustand zwischen 10mg/kg KGW (Mindestdosis) und 30mg/kg KGW (Höchstdosis), aufgeteilt auf zwei Gaben pro Tag. Die Höchstdosis von 900mg/kg KGW am Tag wird auch bei Hunden, die mehr als 30 kg wiegen nicht weiter erhöht, und keinesfalls wird daraus eine Dauergabe gemacht. Ein positiver Titer allein sagt noch nicht aus, dass überhaupt behandelt werden muss. Anhand der Laborwerte (Blutbild, Organwerte, Eiweisselektrophorese mit Kurve) wird die Aktivität der Krankheit beurteilt und danach die Medikation bestimmt. Da kann es dann auch sein, dass evtl. ein anderes Medikament zum Einsatz kommt wie z.B. Milteforan oder Glucantime. Allopurinol kann, besonders wenn nicht purinarm gefüttert wird, Nierensteine verursachen. Auf eine angepasste Fütterung unter Allo sollte man daher achten.

    Es ist gut, wenn du die vorhanden Befunde schon mal besorgst, und dann bei deinem Tierarzt aktuelle Befunde sowie einen Check auf alle in Spanien vorkommenden Mittelmeerkrankheiten veranlasst. Wenn du die Ergebnisse dann hier einstellst, können die Mods dir weiterhelfen und dir sagen ob, und wenn nötig wie am besten therapiert wird.

    Liebe Grüße
    Ingrid&Totò

  3. #3
    registrierter Teilnehmer Avatar von Dori13an
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    2.290
    Auch von uns hier,
    mit Befunden meint Ingid Blut- und Organwerte und eine Serum-oder Eiweißelektrophorese (EEP) MIT Kurvendarstellung
    Befunde Flocke
    Liebe Grüße
    von Angelika und Flocke und im Herzen Nala immer mit von der Partie...
    wir sind in 82541 Münsing am Starnberger See

    Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeiffen lassen

    http://www.leishmaniose-forum.com/sh...p?23826-Flocke

  4. #4
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.2007
    Beiträge
    7.105
    Hallo Du!

    Ich würde dann auch gleich eine Urinprobe zum TA mitnehmen oder dieses nachreichen, um auf Kristalle untersuchen zu lassen. So würde man am einfachsten feststellen können, ob sich durch die hohe Allo-Gabe und vermutlich nicht purinarme Ernährung Ablagerungen bzw. Kristalle oder gar Steine gebildet haben. Da kann auch ein Ultraschall Aufschluss geben. Sollte Dein Buddy Symptome einer Blasenentzündung zeigen, wie vermehrten oder verminderten Urinabsatz, Schmerzen oder Probleme beim Urinieren oder auch farblich veränderten oder stark riechenden oder schäumenden Urin kann das alles ein Hinweis auf Probleme im Harnapparat bzw. den Nieren sein und ich würde unverzüglich (wieder) zum TA gehen.

    Gern kannst Du Dich auch hier (am besten mit Befunden) wieder melden für weitere Hilfe oder eine zweite Meinung

    Liebe Grüsse

    Andrea

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •