+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 33

Thema: Verbreitung von Leishmaniose auf Elba?

  1. #16
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.2018
    Beiträge
    12
    Hallo Charlie: Gilt das also auch für Kasper? Also Scalibor plus Advocate und nicht Advantix? Damit er auch gegen Mikrofilarien geschützt ist?

  2. #17
    Forum-Team
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    8.445
    Hallo!

    Ja, bitte unbedingt die Korrektur beachten! Gegen Sandmücken, Stechmücken, Zecken und gegen Mikrofilarien wird die Kombi Scalibor/Advocate oder Scalibor/Milbemax z.B. eingesetzt. Ich habe nachgeschaut Dein Hund ist noch nicht so lange in Deutschland und wurde bereits negativ auf Filarien getestet. Zumindest ein starker Befall ist dann, und auch durch die Jahreszeit der Einreise, unwahrscheinlicher (die Larven brauchen ca. 4 Monate für die Entwicklung). Daher solltest Du Milbemax oder Advocate anwenden können ohne starke Nebenwirkungen wegen absterbender Filarien. Diese können ausgelöst werden, wenn durch die Gabe grosse Mengen Mikrofilarien auf einmal absterben und Blutgefäße "verstopfen". Bitte besprich die Anwendung aber mit Deinem TA!

    Liebe Grüße

    Andrea
    Geändert von Charlie (08.07.2018 um 23:44 Uhr)

  3. #18
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.2018
    Beiträge
    12
    Liebe Andrea,
    gut, das mache ich, vielen Dank!

  4. #19
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    8.267
    Ist zwar von 2006, aber diese Seite bietet eine gute Übersicht über mögliche "unbeliebte Urlaubsmitbringsel":

    http://www.paras.uzh.ch/dam/jcr:0000...des-Hundes.pdf
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia

  5. #20
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.2018
    Beiträge
    6
    Danke euch!

    Mir ist natürlich total klar, dass Elba ein Endemiegebiet für Leishmaniose ist. Ich hatte gehofft, jemand wüsste evtl. etwas konkret zur Verbreitung dort (auch innerhalb der Endemiegebiete gibt es ja Variationen), da man für Mallorca z.B. recht schnell Zahlen findet. Für Elba leider nicht. Aber ich denke, ich habe das Internet schon zu gut durchforstet.

    Mir persönlich ging es tatsächlich um die Kombi von Scalibor und AdvanTIX - praktisch "doppelter" Schutz vor Sandmücken. Gegen Dirofilariose würde ich weiterhin Milbemax nehmen.

    Danke trotzdem für eure Links und eure Hilfe!

  6. #21
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    8.267
    hier auf Seite 13 (Uni Leipzig) steht: http://docplayer.org/25026826-Aus-de...t-leipzig.html


    "...Seroprävalenzen für Leishmanieninfektionen in Südeuropa Land Seroprävalenzen Literaturreferenzen Spanien 34,6 % in der Provinz Malaga 26 % auf der Insel Mallorca 12,6-19,2 % in Südspanien % in der Provinz Salamanca 10,2 % in Katalonien 5,3 % in der Provinz Granada 5,25 % in der Region um Madrid 5,1 % in Castellon 0,3 % auf Teneriffa Frankreich Italien Portugal bis 17,1 % in der Provence, den Cevennen, im Vorland der Pyrenäen und auf Korsika 3-24 % in der Umgebung von Nizza etwa 10 % im Département Alpes Maritimes 60 % auf Sizilien 23,9 % in der Toskana 14,4 % in Apulien 10,1 % auf der Insel Elba 5-20 % im Gebiet von Florenz, Bologna, Pisa und Neapel 3 % auf Sardinien 37,8 % in Vale de Mendiz 12,4 % in der Region Alijo bis 10,9 % in der Region Arrábida 9,6 % in der Region um Lissabon 6,9 % in der Umgebung von Evora Hohe Infektionsraten bei Hunden werden auch in der Algarve gesehen, dort konnten in Phlebotomus perniciosus bei 5 % Leishmanien nachgewiesen werden..."


    Laut der Quellenangaben scheinen die Zahlen aber von 2001 zu sein, da würde ich annehmen, dass die Werte heute höher sein dürften.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia

  7. #22
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    8.267
    hier noch eine Quelle, danach wurde eine Durchseuchungsrate auf Elba 1986 mit 19,1% angegeben und die nächste Untersuchung 1988 gibt 22,5 % an. https://core.ac.uk/download/pdf/11026522.pdf
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia

  8. #23
    Forum-Team
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    8.445
    Hallo Maria!

    Diese Zahlen beziehen sich ja auf einheimische Hunde und haben nichts mit Reise-Hunden zu tun. Es werden ausserdem keine Wildtiere berücksichtigt. Sandmücken klar sich auch bei Hasenartigen infizieren z.B.

    Die Gefahr wird je nach Lage der Unterkunft höher sein.

    Liebe Grüße

    Andrea

  9. #24
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.2018
    Beiträge
    6
    Hallöchen und vielen Dank! Die zwei Links kannte ich tatsächlich noch nicht. Merci!

  10. #25
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.2018
    Beiträge
    12
    Danke Kamikaze,
    Fine Mesh ist bestellt.

  11. #26
    Forum-Team
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    8.445
    Hallo!

    Mir persönlich ging es tatsächlich um die Kombi von Scalibor und AdvanTIX - praktisch "doppelter" Schutz vor Sandmücken.
    Das solltest Du auf keinen Fall tun, wenn Du eine Überdosierung von Organophosphaten verhindern willst! Ein Hund verträgt ja nicht unendliche Mengen!

    Liebe Grüsse

    Andrea

  12. #27
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    07.2018
    Beiträge
    6
    Früher wurde das sogar empfohlen und ich habe Bekannte auf Mallorca, die beides bei ihren Hunden kombinieren. Die Hunde leben noch.
    Mittlerweile wird es von den Herstellern aber nicht mehr empfohlen, das weiß ich.

    Die Frage war ja auch nur, ob es Leute gibt, die persönlich Erfahrung damit haben.

    Vielen Dank trotzdem

  13. #28
    Forum-Team
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    8.445
    Hallo!

    Also, ich erinnere mich nicht das hier schonmal gelesen zu haben Es steht ja auch im Beipackzettel von Scalibor es soll/darf nicht mit Spot-On kombiniert werden, weshalb ja auch die gleichzeitige Gabe von Advocate "inoffiziell" ist.

    Oder wird es NACHeinander gegeben, das ist ja etwas andres? Also Scalibor ab, Wartezeit oder Wirkstoff abshampoonieren, und dann Advantix. Das kann ich mir vorstellen und wurde hier auch gelegentlich gemacht, um dann die offizielle Anwendung mit dem Advocate geben zu können.

    Liebe Grüsse

    Andrea

  14. #29
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    8.267
    Guckt mal, da bin ich gerade drüber gestolpert, eine Übersicht über die möglichen Mittel zur Prophylaxe. Hat zwar nicht speziell mit Elba zu tun, aber ich finde die Übersicht gut:



    Quelle:
    https://www.google.com/url?sa=t&rct=...mJfAESNyij7rGs
    Geändert von henri (27.07.2018 um 18:15 Uhr)
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia

  15. #30
    Forum-Team Avatar von Dori13an
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    3.175
    klasse was du alles findest
    Befunde Flocke
    Liebe Grüße
    von Angelika und Flocke und im Herzen Nala immer mit von der Partie...
    wir sind in 82541 Münsing am Starnberger See

    Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeiffen lassen

    http://www.leishmaniose-forum.com/sh...p?23826-Flocke

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •