+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Thema: Verbreitung von Leishmaniose auf Elba?

  1. #31
    registrierter Teilnehmer Avatar von bengy
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Zürich, CH
    Beiträge
    268
    Der Fred ist zwar nicht aktuell, aber ich hänge mich hier mal rein - vielleicht hilft's jemand anderem bei der Entscheidung ob Urlaub auf Elba mit oder ohne Hund:

    Ich bin an einer Katzenstation auf Elba mitbeteiligt und mehrmals jährlich im Winterhalbjahr (mit meinen Hunden) auf der Insel.

    Urlaub während der Sommermonate ganz klar OHNE HUND!

    Die Mittelmeerkrankheiten, die wirklich heissen Temperaturen und die Anreise (Fähre) sind das eine, die tierärztliche Versorgung auf der Insel das andere. Die Fähren sind grundsätzlich kein Problem, es besteht auch kein Maulkorbzwang mehr. In der Garage wird es jedoch sehr heiss und die Hunde müssen mit auf Deck. Die Treppen sind sehr steil und schmal, oftmals auch rutschig. Der Aufzug ist für Behinderte und ältere Personen reserviert und eh überlastet (wenn überhaupt in Betrieb) und in den Gängen herrscht ein unheimliches Gedränge und Geschubse. Für Hunde, die unter den Arm geklemmt werden können, kein Problem, für grössere Hunde aber eine ziemliche Herausforderung!

    Der tierärztliche Notfalldienst existiert nur auf dem Papier! Wenn ausserhalb der Öffnungszeiten (nicht zu vergleichen mit den Öffnungszeiten hier...) der ambulatorien und studios ein TA benötigt wird, wird's sehr schwierig. Nachts steht zu 99% keiner auf. Die TAs sind wohl nett, die tierärztliche Versorgung (zu Öffnungszeiten) ist jedoch sehr einfach, mehr als Röntgen und Labor-Basics gibt es auf der Insel nicht. Medikamente müssen in der Apotheke bezogen werden, vom TA gibt's nur ein Rezept. Auch gibt es keine Möglichkeit, ein Tier stationär unterzubringen. Alles, was komplizierter ist, muss auf's Festland. Nachts oder bei Sturm fahren keine Fähren. Die Chip-Lesegeräte der vigili funktionieren zu 99% nicht, das Veterinäramt hat nur am Donnerstag-Vormittag geöffnet.

    WENN es zu einem Notfall kommt, muss man sich selbst zu helfen wissen - auf italienisch. Die Leute sind wohl nett und hilfsbereit, aber es fehlt effektiv an der Infrastruktur, auch wenn ein Hund mal abhaut. Während der Sommermonate arbeiten die Freiwilligen der örtlichen Tierschutzorga praktisch alle im Tourismus, viele haben zu Hause ausgesetzte Katzenbabies zu versorgen oder rennen den von Touristen gemeldeten "Notfällen" hinter her (die sich meistens als betreute wilde Katzen entpuppen, die halt leider nicht so schön aussehen wie unsere Stubentiger hier). Niemand hat Zeit und Kapazität, sich um gefundene Touri-Hunde zu kümmern. Das einzige Medium, das in solchen Fällen wirklich funktioniert, ist Facebook (Gruppe "animal project isola d'Elba").

    Während der Sommermonate ist die Insel VOLL, wirklich voll. Hunde dürfen nach wie vor nicht an die Badestrände. Parkplätze sind überall Mangelware, irgendwo hin fahren, parken und zu Fuss mit Hund an einen kleinen Strand runter ist unrealistisch. Es gibt wohl zwei oder drei Dog Beaches, die aber von der Lage her nicht so toll sind. Die meisten Restaurants sind ebenfalls voller wie voll, niemand findet's toll, wenn man mit Hund antrabt.

    Es laufen nach wie vor viele private Hunde frei herum, die meisten unkastriert und nicht alle sind den Touri-Hunden gegenüber freundlich gesinnt.

    WENN Elba mit Hund, dann im Februar/März, allenfalls noch April (oder Oktober/November). Dann ist wohl vieles geschlossen und das Meer zu kalt zum baden, aber die Insel bietet wunderschöne Wandermöglichkeiten. Und halt immer mit dem Wissen im Hinterkopf, dass die medizinische Versorgung im Fall des Falles wirklich rudimentär ist und einem darum im dümmsten Fall der Hund unter den Händen wegsterben kann...

    Drum: es gibt bessere Reiseziele für Urlaub mit Hund...
    LG Andrea

    Mit Neva & Nico - Farina, Princi und Bengy im Herzen

    Befunde Farina

    Befunde Nico

  2. #32
    Forum-Team Avatar von Dori13an
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    3.393
    Hallo Andrea,
    vielen Dank für deine ausführlichen Informationen
    Befunde Flocke
    Liebe Grüße
    von Angelika und Flocke und im Herzen Nala immer mit von der Partie...
    wir sind in 82541 Münsing am Starnberger See

    Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeiffen lassen

    http://www.leishmaniose-forum.com/sh...p?23826-Flocke

  3. #33
    registrierter Teilnehmer Avatar von bengy
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Zürich, CH
    Beiträge
    268
    Zitat Zitat von Dori13an Beitrag anzeigen
    Hallo Andrea,
    vielen Dank für deine ausführlichen Informationen
    Bitte, bitte!
    LG Andrea

    Mit Neva & Nico - Farina, Princi und Bengy im Herzen

    Befunde Farina

    Befunde Nico

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •