+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: Verdacht auf Leishmaniose

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Verdacht auf Leishmaniose

    Hallo ihr Lieben,
    durch Zufall hab ich dieses Forum gefunden und finde es klasse das es euch gibt.

    Ich habe seit dem 27.10. einen Hund (jetzt 5 Monate alt) aus Spanien. Seit Sonntag hat er Hautveränderungen (Pickel) an den Ohreninnenseiten und am Bauch, gestern fing es um die Augen herum an.

    Wir waren Montag beim Tierarzt und der hat ein Hautgeschabsel genommen - ich warte total ängstlich auf einen Anruf. Ein Bluttest wurde noch nicht gemacht, aber der ist wohl unumgänglich. Ich habe eine riesen Angst um mein Baby, er ist noch nicht lange bei mir aber er ist schon jetzt ein absoluter Herzhund.

    Ist hier Jemand der bei seinem Hund die gleichen Symptome hatte? und kann ich hoffen, dass es vielleicht doch was anderes ist?

    Ich bin total verzweifelt...

    Traurige Grüße
    Nina

  2. #2
    registrierter Teilnehmer Avatar von Wasra
    Registriert seit
    11.2018
    Beiträge
    18
    Hautgeschabsel ohne Befund.... morgen nehmen wir Blut ab

  3. #3
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    7.809
    Hallo Nina, herzlich willkommen. Wurde denn dein Hund vor seiner Ausreise zu dir bereits auf Mittelmeerkrankheiten getestet?
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia

  4. #4
    Unregistriert
    Gast
    Hallo :-)

    Danke für deine schnelle Antwort.

    Nein, die sagten das ein Test erst ab 6 Monate Sinn macht

  5. #5
    Forum-Team
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    8.300
    Hallo Nina!

    Solche Pickel können ein typisches LM-Symptom sein. Daher würde ich auf jeden Fall den Mittelmeer-Check jetzt in Auftrag geben sowie grosses Blutbild, Organwerte und auch eine Eiweißelektrophorese, wenn es mein Hund wäre. Damit würde ich mich auf der sicheren Seite fühlen.

    Dazu kommt Dein Hund wurde in der Sandmücken- und Zecken-Hochsaison geboren.

    Alternativ kann man weniger beauftragen, aber mehr Blut einschicken, so dass man noch Untersuchungen nachfordern kann beim Laboe, wenn etwas auffällig ist. Den LM-Test kannst Du aber problemlos machen lassen. Ab ca. 4 Monaten sind die maternalen Antikörper, also die von der Mutter übertragenen, abgebaut.

    Es gibt manchmal Hunde, die zuerst äussere Symptome haben und keine auffälligen Blutwerte, aber auch umgekehrt. Leishmaniose kann sehr individuell und sehr unterschiedlich in Erscheinung treten.

    Es ist sehr gut, dass Du und Dein TA so vorsichtig seid!

    Liebe Grüße

    Andrea

  6. #6

  7. #7
    Unregistriert
    Gast
    vielen lieben Dank.

    Sieht schon sehr ähnlich aus....

    seine Geschwister hatten wohl auch diese Pickel.... der eine hat Cortison bekommen und bei dem anderen sind sie ohne Behandlung weggegangen..... ich bin echt verzweifelt

  8. #8
    Forum-Team
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    8.300
    Hallo Nina!

    Cortison bitte nicht geben lassen bevor LM ausgeschlossen ist! Sonst kann ein Krankheitsgeschehen erst recht angefeuert werden, da Cortison das Immunsystem drosselt. Das ist aber ohnehin schon beansprucht durch die Impfungen (die sich auch auf Mittelmeerkrankheiten auswirken können, einen Ausbruch oder eine Verschlechterung bewirken können).

    Erstmal die Untersuchungen abwarten Sollte es LM sein, ist es am besten, wenn sie früh erkannt wird! Auch mit LM kann ein Hund alt werden, richtig alt. Da gibts im Forum einige.

    Liebe Grüße

    Andrea

  9. #9
    Moderatorin Avatar von Marion/Grappa
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    3.979
    im Forum, Nina.

    Mach Dir nicht allzu schlimme Sorgen - Du reagierst ja jetzt sofort in Sachen LM oder andere MMKs, damit kannst du sicher alles abfangen (wenn da überhaupt was ist).
    ************************* ************

    Liebe Grüße von Marion
    mit Grappa, Nelly,Rosi Moser
    und der restlichen Viecherei


    Tagebuch Mädels

    Gesundheit Grappa

    Befunde Grappa Befunde Rosi Befunde Nelly

    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

  10. #10
    registrierter Teilnehmer Avatar von Petra2903
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    238
    Schön, dass du hier bist, Nina. Wenn du im Forum liest wirst du viele finden, die in ähnlicher situation waren wie du und das teilweise schon vor 10 und mehr Jahren... eine erkannte LM, die über blutwerte kontrolliert und/ oder mit Allo gut eingestellt werden kann, ist keine Katastrophe - das sind meist die unerkannten und daher oft sehr lange falsch therapierten Fälle. Wir haben Pacino bewußt mit LM adoptiert und leben so damit, wie andere mit einem Dreibein oder anderen dauerhaften Einschränkungen. Wobei die bei uns zum Glück minimal sind.

    Natürlich schließt das nicht aus, dass der Verlauf auch negativ sein kann. Aber davor ist keiner von uns und unseren Hunden geschützt, egal wie gesund wir heute sind.

    Also Kopf hoch und den Hund ins Herz, beim TA nicht schüchtern sein sondern auf eine aktive Diskussion bestehen (die meisten TA haben bei LM noch eine steile Lernkurve vor sich),

    Petra und der glückliche Pacino, dem seine LM sowas von egal ist
    Geändert von Petra2903 (23.11.2018 um 09:26 Uhr) Grund: Klebefinger auf der Tastatur ;-)
    Petra aus der Rüden WG
    Pacino, Tristan, Kai (Galgos) und dem Zweibeiner Jochen
    Nicht weit gen Osten von Frankfurt am Main
    https://www.leishmaniose-forum.com/s...-seine-Familie

    Das Leben ist zu kurz, um sich zu ärgern.





    Befunde Pacino

  11. #11
    Unregistriert
    Gast
    Oh nein, ich hab das mit dem Cortison erst jetzt gelesen :-(
    Er hat gestern nach der Blutabnahme welches bekommen und heute nachmittag sollen wir nochmal hin....

    Was meine Tierärztin und mich an der ganzen Sache wundert: er hat absolut keinen Juckreiz.... Ist das normal?

  12. #12
    registrierter Teilnehmer Avatar von Petra2903
    Registriert seit
    07.2017
    Beiträge
    238
    Bei LM ist vieles normal; die Krankheit hat mehr Bandbreite als ein modernes Glasfaserkabel. Aber von Juckreiz lese ich hier eigentlich nie (bin aber auch erst etwas über ein Jahr dabei).

    Petra
    Petra aus der Rüden WG
    Pacino, Tristan, Kai (Galgos) und dem Zweibeiner Jochen
    Nicht weit gen Osten von Frankfurt am Main
    https://www.leishmaniose-forum.com/s...-seine-Familie

    Das Leben ist zu kurz, um sich zu ärgern.





    Befunde Pacino

  13. #13
    Unregistriert
    Gast
    Ich bin völlig fertig, habe gerade mit dem Labor telefoniert und mein Kleiner hatte Erreger-Kontakt

    Laut Labor heißt das aber nicht das er Leishmaniose hat? Ich bin gerade total verwirrt, hoffe ihr könnt mir helfen

  14. #14
    Forum-Team
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    8.300
    Hallo Nina!

    Ein Hund kann infiziert sein, aber die LM muss nicht ausgebrochen sein. Dann kommt das Immunsystem allein damit klar die Erreger in Schach zu halten. Wie es da aussieht bei Deinem Hund kann man an eventl. äusseren Symptomen und den o.g. Blutuntersuchungen feststellen. Da ist jetzt die Frage welche genau erstellt wurden.

    Eine ausgebrochene und dann behandlungsbedürftige LM kann z.B. zu einer Blutarmut führen (Anämie, Blutbild notwendig). Sie kann die Nieren angreifen oder zu Veränderungen der Eiweisswerte führen. Dann sind z.B. das Gesamteiweiss und die Globuline erhöht, Albumin erniedrigt. Um das zu überprüfen, benötigt man u.a. die Organwerte (Klinische Chemie). Erhöhte Gamma-Globuline sind auch typisch. Das ist ein bestimmrer Eiweißwert, der in der sogenannten Eiweißelektrophorese bestimmt wird. Das ist am Anfang schwierig zu verstehen. Ich will deutlich machen die weiteren Blutuntersuchungen sind wichtig zur Beurteilung.

    Ich kann Dir nur ans Herz legen selbst aktiv zu werden, Information und Hilfe zu suchen, denn im allgemeinen reicht es nicht sich "allein" auf den TA zu verlassen. Es fehlt oft die Erfahrung mit Mittelmeerkrankheiten. Das sieht man ja leider auch bei Euch bzw. an der leider bei LM ungünstigen Cortison-Gabe.

    Ich würde mir die Befunde besorgen und hier zeigen. Damit kannst Du am besten Unterstützung bekommen hier im Forum

    Liebe Grüße

    Andrea
    Geändert von Charlie (26.11.2018 um 13:56 Uhr)

  15. #15
    Unregistriert
    Gast
    Hallo,
    danke für deine schnelle Antwort

    Naja ich dachte das wir Blut abnehmen um eben zu gucken ob er Leishmaniose hat.... scheinbar hab ich das völlig falsch verstanden :-(

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •