Hallo zusammen

Als erstes möchte ich mich für die Aufnahme im Forum bedanken und mich und meinen Hund vorstellen.
Ich bin Petra und habe am 24.08.2018 eine Hündin aus Spanien adoptiert. Mali ist ca. 6 Jahre alt und ein Herdenschutz Hund. Sie ist 70 cm hoch und wiegt 52 kg.

Ich hatte vorher bereits eine Hündin vom gleichen TSV adoptiert und als sie mit 13 Jahren über die Regenbogenbrücke ging, wollte ich wieder einem größeren, älteren Tier ein schönes Zuhause geben. Als ich Mali sah wusste ich: Das ist mein Mädchen, denn in Spanien hat sie keinerlei Chancen auf Vermittlung.

Vor der Ausreise wurde Mali natürlich kastriert, geimpft, gechippt und es wurde der sogenannt Mittelmeercheck gemacht.
Der Test war negativ, aber ich sollte ihn nach ca. 1/2 Jahr wiederholen lassen.

Nach ihrer Ankunft in Deutschland dauerte es nicht lange und sie kratzte sich wie verrückt. Also wurde sie gebadet und bekam Bravecto gegen evtl. Parasiten. Leider brachte das gar nichts und ihr wurde Cortison verabreicht. Das hat geholfen, aber sobald es abgesetzt wird, kommt der Juckreiz zurück. Das ist so schlimm, dass sie sich den Rücken blutig kratzt und sich Fellbüschel ausreißt.
Ein Leishmaniose Test wurde gemacht und der ist jetzt positiv.
Heute habe ich Termin für ein Gespräch mit der Tierärztin und da lasse ich mir auch gleich alle Labor Ergebnisse ausdrucken. Wenn alles da ist stelle ich es ein und hoffe ihr könnt mir dabei helfen das beste für meine Mali zu tun.

Gruß Petra