+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Ich bin neu hier

  1. #1
    registrierter Teilnehmer Avatar von Fred
    Registriert seit
    07.2019
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    7

    Ich bin neu hier

    Hallo,
    ich bin neu hier, ich habe gestern erfahren, das mein Hund Fred (Schäferhund/Kangal Mischling) Leishmahiose hat, es war ein Schock.
    Nun bin ich hier um einfach Erfahrungen auszutauschen, da ich mit der Krankheit noch nichts anfangen kann, mein Hund bekommt ab Montag die ersten Medikamente.
    Aber ich weiss noch nicht wie es dann weitergeht, vielleicht kann mir jemand helfen?
    Danke Euch

  2. #2
    Moderatorin Avatar von Marion/Grappa
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.080
    Hallo Unbekannte(r),

    fühle Dich herzlich eingeladen, Deinen Hund hier mit genauen Angaben zu Herkunft, Vorgeschichte, gesundheitlichen Problemen und Befunden vorzustellen.

    Hier gibt es viele sehr erfahrene Fories, die Dir gerne Tips geben und dabei helfen, die Infos vom Tierarzt zu verstehen und einordnen zu können.

    Was meinst du mit 'wie es dann weitergeht'?

    Sobald Du freigeschaltet bist (ich sehe hier, daß die email-Bestätigung bei Dir noch aussteht), kannst Du in anderen Krankengeschichten lesen und Dir so einen ersten Überblick verschaffen.
    ************************* ************

    Liebe Grüße von Marion
    mit Grappa, Nelly,Rosi Moser
    und der restlichen Viecherei


    Tagebuch Mädels

    Gesundheit Grappa

    Befunde Grappa Befunde Rosi Befunde Nelly

    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

  3. #3
    Forum-Team Avatar von Dori13an
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    3.188
    Hallo und auch von mir herzlich willkommen hier im Forum,
    lass den Kopf nicht hängen, viele von uns wurden von der Diagnose überrascht...

    Es wird nix so heiß gegessen wie gekocht...wie Marion schon geschrieben hat, helfen wir dir hier alle gerne weiter
    Befunde Flocke
    Liebe Grüße
    von Angelika und Flocke und im Herzen Nala immer mit von der Partie...
    wir sind in 82541 Münsing am Starnberger See

    Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeiffen lassen

    http://www.leishmaniose-forum.com/sh...p?23826-Flocke

  4. #4
    registrierter Teilnehmer Avatar von Fred
    Registriert seit
    07.2019
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    7
    Ich danke euch für die schnellen Antworten.
    Tut mir leid, ich hab mich noch nicht Vorgestellt.
    Ich bin Tina, habe schon zwei Hunde (Mali und einen Mischling) mache mit den Hunden Hundesport. Auch Fred hat schon die Begleithundeprüfung nach einem Jahr geschafft.
    Fred haben wir vor 4 Jahren aus einer Tierschutzorganisation geholt, er kommt Route de Neovles France, ich hatte leider keine Ahnung über die Krankheit, Fred war geimpft und geschipt, ich dachte da kann nichts passierten, jetzt fing Fred auf einmal an und wollte nicht mehr laufen, er wollte auch nicht mehr fressen, verlohr Haare und mochte einfach gar nichts mehr. Der erste Tierarzt wo wir waren konnte nichts feststellen und meinte es wäre wohl nur eine Allergie, da wir an der Ostsee im Urlaub mit den Hunden waren, das er das Salzwasser wohl nicht vertragen hat, es wurde aber nicht besser, dann gingen wir zu einem anderen Tierarzt. Sie sah dem Hund sofort an, das es etwas ernstes ist und machte gleich eine Blutuntersuchung, er bekommt über das Wochenende erstmal Schmerzmittel und es geht ihm schon damit viel besser, er muss richtige Schmerzen gehabt haben, seine Knöchel sind noch stark angeschwollen. Ab Montag geht dann die Behandlung los, ich weiss leider noch nicht mit was. Sie hatte noch andere Untersuchungen gemacht, ich hoffe die anderen sind alle gut, das nicht noch mehr dazu kommt.
    Ich schaue jetzt man wie ich mein Profil ausfüllen kann.

  5. #5
    Moderatorin Avatar von Marion/Grappa
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.080
    Hallo Tina,

    prima, dann ist ja sicher ein komplettes Krankheitsprofil für das Herkunftsgebiet gemacht worden. Das ist schonmal die halbe Miete.

    Lass Dir bitte von der TÄin die Befunde komplett aushändigen - bei meiner TÄin werden schon immer automatisch Ausdrucke hergerichtet und mir mitgegeben, weil die wissen, daß ich alles einmal zu Hause haben will. Befunde gehören immer zum Hund, das zahlt sich aus, wenn Du z. B. mal notfallmässig zu einem anderen Tierarzt musst.

    Zur Frage wie Du die Befunde hier einstellen kannst, gibt es eine prima Anleitung - die findest Du sicher, sobald Du freigeschaltet bist.
    ************************* ************

    Liebe Grüße von Marion
    mit Grappa, Nelly,Rosi Moser
    und der restlichen Viecherei


    Tagebuch Mädels

    Gesundheit Grappa

    Befunde Grappa Befunde Rosi Befunde Nelly

    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

  6. #6
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    8.278
    Hallo Tina, herzlich willkommen auch von mir. First drug bei Leishmaniose ist Allopurinol. Das wird das Medikament sein, mit dem Fred ab Montag behandelt wird. Einstiegsdosis sind 20 mg pro kg Körpergewicht. Also wenn Fred zB 30 kg wiegt, sollte er ca. 600 mg Allopurinol bekommen. Das teilt man auf zwei Gaben täglich auf, also in diesem Beispiel würde man 2 x täglich 300 mg geben. Das nur schon zur Info, damit du die Dosis einschätzen kannst, die dir dein TA am Montag vorschlägt.

    Und wenn du am Montag bei TA bist, dann guck doch mal, ob er eine Eiweißelektrophorese mit Kurve bestellt hatte, wenn nicht, dann lass noch eine im Labor nachbestellen. Die Labore heben die Proben einige Tage auf. Kosten der EEP ca. 20-25 Euro.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia

  7. #7
    registrierter Teilnehmer Avatar von Fred
    Registriert seit
    07.2019
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    7
    Ja, vielen Dank für die tollen Infos, das werde ich mir von Tierarzt bestellen lassen, ich sage dann bescheid, wie die Werte sind.

  8. #8
    registrierter Teilnehmer Avatar von Fred
    Registriert seit
    07.2019
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    7
    Welches Futter verwendet ihr denn, ich muss ja jetzt bestimmt eine Futterumstellung machen, gebe ihm jetzt viel Fisch, das soll für die Haut besser sein. Habe sonst Platinum gefüttert.

  9. #9
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    8.278
    Fisch hat meistens viel Purin, du solltest unter Allopurinol aber purinarm füttern. Da gibt es zB von Meradog purinarme Sorten. Musst du ausprobieren was dein Fred gerne mag. Für die Haut ist auch zB Distelöl gut, das gebe ich im Wechsel mit Leinöl zB gerade meiner Hündin öfter übers Futter.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia

  10. #10
    registrierter Teilnehmer Avatar von Fred
    Registriert seit
    07.2019
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    7
    Ok, dann werde ich wieder anderes Futter kaufen, schade, den Fisch ist er so gerne, aber ich probiere mal Maradog. Danke schön

  11. #11
    registrierter Teilnehmer Avatar von Nele2705
    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    172
    Hallo Tina,
    auch von mir herzlich willommen bei uns.
    Die Diagnose Leishmaniose muss man erst einmal verdauen und sich etwas informieren und wie Angelika schon schreibt "es wird nicht so heiß gegessen, wie gekocht"

    Neben einer guten Fütterung (meine Hunde werden überwiegend roh gefüttert, aber im Urlaub gibt es auch TroFu und da habe ich vor 2 Monaten auch das Meradog sensitiv gekauft, obwohl es keine Aktivität der LM gab....aber das kann sich ja schnell ändern) ist ein stressfreies Leben wichtig für die LM-Hunde, denn Stress KANN eine Aktivität auslösen. So ist es derzeit bei Diego.

    Allopurinol ist ein gut verträgliches Mittel und hilft vielen Hunden

    Hier gibt es viele User, die ein großes Wissen haben und dieses auch weitergeben und Dir wird garantiert auch geholfen.

    Lass' den Kopf nicht hänge

    LG
    Nele

  12. #12
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    8.278
    den Fisch ist er so gerne
    Sind das denn ganze Fische, die du ihm fütterst, oder ein Trofu mit Fisch drin? Wenns ein Trofu ist, dann kann es gut sein, dass da gar nicht so viel Purin drin enthalten ist, ich war von ganzen Fischen ausgegangen. Wenn er es gerne mag, würde ich ihm das weiter geben und mal dem Hersteller eine Mail schreiben und nachfragen, ob es da eine Analyse vom Futter gibt.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia

  13. #13
    registrierter Teilnehmer Avatar von Fred
    Registriert seit
    07.2019
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    7
    Ich frage am Montag auch noch mal den Tierarzt, ob ich das Futter umstellen soll oder ob es bleiben kann, habe von ZooBusch das Eigenfutter. Aber frage mal nach der Zusammensetzung. Ich muss euch allen mal einen super Dank aussprechen, ich sehe schon, dass man sich hier super austauschen kann, da fühlt man sich nicht so alleine.

  14. #14
    registrierter Teilnehmer Avatar von Nele2705
    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    172
    Ob der Tierarzt in Sachen Ernährung der richtige Ansprechpartner ist, wage ich zu bewzeifeln. Er wird dir sagen können, dass du purinreduziert füttern musst, aber die Zusammensetzung deines Futters wird er nicht kennen. Da würde ich an deiner Stelle die Herstellerfirma fragen

  15. #15
    registrierter Teilnehmer Avatar von Fred
    Registriert seit
    07.2019
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    7
    Ok, was füttert ihr denn für ein Futter?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •