+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Positiv getestet, Werte ok, trotzdem Fragen

  1. #1
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.2019
    Beiträge
    2

    Positiv getestet, Werte ok, trotzdem Fragen

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ich habe mich registriert, bin aber anscheinend noch nicht freigeschaltet, deshalb poste ich hier.

    Unsere 14 Monate alte Hündin aus Spanien ist am Freitag positiv auf LM getestet worden (Titerwert 33 normal ist 7). Die darauf folgende Blut- und Urinuntersuchung, inklusive Eiweiß-Elektrophorese, waren aber zum Glück unauffällig.

    Ich habe hier schon ein bisschen im Gästebereich gelesen, habe aber noch ein paar Fragen:

    - Wir wollten sie eigentlich nach der 2ten Läufigkeit kastrieren lassen, wie sind da eure Erfahrungen mit LM-Hündinnen?

    - Das kling vielleicht etwas komisch aber: wie haltet ihr es mit spielen mit anderen Hunden? Sie ist total lieb und hat noch nie geschnappt oder gebissen, aber sie ist auch noch ein wilder Junghund. Ich habe gelesen dass das Hund-zu-Hund Übertragungsrisiko sehr gering ist (nur bei blutenden Wunden), aber lasst ihr eure Süßen einfach so mit anderen Hunden frei spielen oder sprecht ihr vorher mit deren Besitzern über die LM? Ich bin etwas hin und her gerissen. Ich will nicht das sie hier wie eine Aussätzige behandelt wird, aber wenn ich mich in den anderen Besitzer reinversetze wäre ich glaube ich gerne informiert und könnte selber entscheiden ob ich das (wenn auch geringe) Risiko in Kauf nehme.

    - Und natürlich: auch wenn Sie noch keinen Schub hatte (zumindest nicht in den 8 Monaten die sie hier ist), kann ich jetzt schon etwas tun um einem möglichen Schub vorzubeugen?

    Ganz lieben Dank und alles gute für eure Süßen!

  2. #2
    Forum-Team Avatar von Dori13an
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    3.254
    Hallo und herzlich willkommen hier im Forum,
    die meisten unserer Foris sagen nix zum Thema LM... es gibt halt zu viele uninformierte andere Hundehalter und da ist man dann schnell "abgeschoben". Eine Übertragung ist meines Wissens noch nie nachgewiesen worden, da schreiben sicherlich noch die anderen vom Forum Team.

    Du könntest ja die Befunde als jpg. über z.B. www.picr.de hier einstellen, dann können wir dir hier gerne eine 2. Meinung geben. Einen Schub vorbeugend behandeln kann man nicht, du kannst nur über hochwertige Ernährung, wenig Stress, versuchen deinen Hund stabil zu halten. Und keine Impfungen mehr...geimpft darf nur ein gesunder Hund werden und die LM bleibt ja lebenslang bestehen
    Befunde Flocke
    Liebe Grüße
    von Angelika und Flocke und im Herzen Nala immer mit von der Partie...
    wir sind in 82541 Münsing am Starnberger See

    Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeiffen lassen

    http://www.leishmaniose-forum.com/sh...p?23826-Flocke

  3. #3
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    8.517
    Hallo, herzlich willkommen. Hast du ein Reiseprofil machen lassen, oder wurde sie nur auf LM getestet?
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia

  4. #4
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    08.2019
    Beiträge
    2
    Hallo,

    vielen Dank schonmal für die Antworten!

    Sie ist auf Mittelmeerkrankheiten getestet worden (und ich meine auch Borreliose). Alles negativ nur LM positiv. Als der positive LM Titer kam dann die anderen Untersuchungen. Sobald ich die Ergebnisse hier habe werde ich mich melden!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •