+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Anaplasmose?

  1. #1
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    12.2019
    Beiträge
    3

    Anaplasmose?

    Meine Zwerggriffon Hündin, 5 Jahre alt bekam 40,2 Fieber und wurde mit Antibiotika behandelt und es wurde ein großes Blutbild gemacht. Am Abend bekam sie eine Panik Attacke mit Gehörverlust und war die ganze Nacht in Bewegung. Das Fieber ging runter auf 39 grad. Am nächsten Tag beim Tierarzt wieder eine AB Spritze und ein Blutbild für Borelliose und Toxoplasmose wurde nachgefordert. Antibiotika wurde umgestellt auf Doxy. Es schien in den folgenden Tagen, als ob sie alles vergessen hätte. Die Panik kam nicht wieder. Nach einer Woche ist sie wieder völlig normal. Die Laborwerte versuche ich anzuhängen. Sie hatte keine Probleme mit dem Gang oder vergrößerte Lymphknoten. Der Titer für Anaplasmose ist nicht sehr hoch.(13,0)
    Meine Frage.... ist das überhaupt Anaplasmose typisch?
    Vielen Dank für eine Antwort

  2. #2
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    12.2019
    Beiträge
    3
    Weitere Ergebnisse der Blutuntersuchungen:
    ALP 344, GGT 1
    Hämatokrit 0,335
    Hämoglobin 120
    Eosinophile Granulozyten 0,009
    Eosinophile Gr. absolut 9

  3. #3
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    9.985
    Hallo, herzlich willkommen. Leitsymptom bei Anaplasmose sind die Thrombozyten. Die gehen bei einer akuten Infektion idR in den Keller und sollten bei der Gabe von Doxy nach wenigen Tagen wieder hoch gehen. Waren denn die Thrombos unten? Schlimm zu lesen, dass deine Hündin eine Panikattacke hatte, was meint denn dein Tierarzt zu ihren Symptomen?
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  4. #4
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    12.2019
    Beiträge
    3
    Danke für die Antwort... die Thrombozyten waren völlig normal. Ich denke eher, dass er die Diagnose aufgrund der erhöhten Anaplasmose Werte gestellt hat. Ich möchte natürlich die 30 Tage Antibiotika vermeiden, falls sie gar keine Anaplasmose hat.

  5. #5
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    9.985
    Ich hatte dich so verstanden, dass du bereits Doxycyclin gibst?
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •