+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 62

Thema: Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose - bitte um Beurteilung der Befunde

  1. #46
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    03.2020
    Beiträge
    27
    Nachtrag: nicht nur wegen dem negativen AK Test sagte sie können wir das Allo jetzt erstmal absetzen, sondern auch weil die Werte alle in Ordnung waren.

  2. #47
    Moderatorin Avatar von Marion/Grappa
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.363
    Wenn Du kein Allo mehr gibst, musst Du auch nicht auf purinarme Ernährung achten. Das von Dir genannte Futter scheint proteinreduziert zu sein, allerdings nicht purinarm (zumindest lese ich davon nichts in der Beschreibung) - also zur Ernährung unter Allopurinol langfristig wohl eher nicht geeignet.

    Die Behandlungsbedürftigkeit der LM wird nicht an einem positiven Antikörpertest festgemacht, sondern an typischen Abweichungen in den Blutwerten (und natürlich auch an äußeren Symptomen). Eine besondere Bedeutung hat hierbei die Eiweiß-Elektro-Phorese, die auch ein wichtiger Parameter zur Therapiekontrolle ist.

    Bei der nächsten Kontrolle würde ich Blutbild und EEP, evtl. auch Organwerte machen lassen - hatte Michaela eingangs auch schon geschrieben.
    ************************* ************

    Liebe Grüße von Marion
    mit Grappa, Nelly,Rosi Moser
    und der restlichen Viecherei


    Tagebuch Mädels

    Gesundheit Grappa

    Befunde Grappa Befunde Rosi Befunde Nelly

    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

  3. #48
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    03.2020
    Beiträge
    27
    Hallo Marion, wurde alles im März und April gemacht. Alle Werte waren in Ordnung, keine besonderen Auffälligkeiten

  4. #49
    Moderatorin Avatar von Marion/Grappa
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.363
    Tiptop, dann hast Du ja einen guten Ausgangspunkt und solide Vergleichswerte für zukünftige Kontrollen
    ************************* ************

    Liebe Grüße von Marion
    mit Grappa, Nelly,Rosi Moser
    und der restlichen Viecherei


    Tagebuch Mädels

    Gesundheit Grappa

    Befunde Grappa Befunde Rosi Befunde Nelly

    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

  5. #50
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    03.2020
    Beiträge
    27
    Auf der ersten Seite habe ich alle Befunde eingestellt :-)

  6. #51
    Forum-Team
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    9.407
    Hallo nochmal!

    Auffälligkeiten gab es schon, z.B. stark verringerten Harnstoff. Allerdings nichts, was typisch auf eine ausgebrochene LM oder Ehrlichiose hingedeutet hätte.

    Allo verträgt sich auch nicht mit allen AB, von daher allein kann es Sinn machen es abzusetzen. Du wirst ja sehen wie sich die Ohren z.B. entwickeln.

    Liebe Grüße

    Andrea

  7. #52
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    03.2020
    Beiträge
    27
    Was gebt ihr euren Hunden zur Stärkung des Immunsystems? Zusatzpräparate?
    Gemüse frisst Josie nicht.

  8. #53
    Moderatorin Avatar von Marion/Grappa
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.363
    Hochwertige Ernährung und ein entspanntes, zufriedenes Hundeleben sorgen für ein stabiles Immunsystem. Mit Zusatzpräparaten bin ich persönlich eher vorsichtig.

    Frisst sie Gemüse auch nicht, wenn Du es mit Fleisch zusammen pürierst … ein leckeres Breichen sozusagen?
    ************************* ************

    Liebe Grüße von Marion
    mit Grappa, Nelly,Rosi Moser
    und der restlichen Viecherei


    Tagebuch Mädels

    Gesundheit Grappa

    Befunde Grappa Befunde Rosi Befunde Nelly

    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

  9. #54
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    10.233
    Nein, möglichst keine Zusatzpräparate, die das Immunsystem pushen. Bei unseren Hunden hier im Forum, die positive Titer haben und wo die Krankheit ausgebrochen ist, aber auch bei denen, wo sie noch nicht ausgebrochen ist, kann man davon ausgehen, das die Parasiten ja im Körper vorhanden sind und deswegen auch das Immunsystem Antikörper gebildet hat und noch bildet. Also ist das Immunsystem eh bereits gefordert und sollte nicht zusätzlich stimuliert werden. Daher raten wir von Dingen wie zB Echinaceaprodukten ab.

    Guck dazu auch hier auf Seite 53: https://edoc.ub.uni-muenchen.de/1653...id_Kathrin.pdf

    "In Studien wurde ein Zusammenhang zwischen der Erregerdichte und einem schlechten klinischen Gesundheitszustand beschrieben, der durch eine vermehrte Immunstimulation erklärt wird (REIS et al., 2006b)."


    Also gut ist eigentlich immer, wenn ein Hund sich wohl fühlt, er Liebe und Geborgenheit genießen darf, gutes Futter, also Futter das er gerne frisst und gut verträgt und Spaß soll das Leben ja auch machen. Immunsystem und Darm hängen dabei auch eng zusammen, daher würde ich zB nachdem die Kratzerei endlich ein Ende hat und nach Ende der Antibiotikagabe evt. was zur Förderung der Darmgesundheit geben zB Synbiotic oä.

    Edit: Da war Marion schneller.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  10. #55
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    03.2020
    Beiträge
    27
    Danke für eure Hilfe und Eure Tipps!

    Wie sich jetzt rausstellt ist Josie nicht der einzige Hund der sich in dem Gebiet mit der Fuchsräude angesteckt hat...

  11. #56
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    03.2020
    Beiträge
    27
    UPDATE Neue Befunde

    Hallo Michaela (und alle anderen natürlich auch :-) )

    Anbei die Ergebnisse vom Blutbild und EEP von letzter Woche. Bitte sagt mir was bezüglich Leishmaniose und Ehrlichiose. Die Befunde von März und April zum Vergleich stehen auf der 1. Seite.
    Vielen Dank!!!!!!!
    Josie ist übrigens absolut symptomfrei.
    PS Die Sarcoptes-Milben sind wir los :-) Das komplette Fell ist nachgewachsen, auch an Ohren und Sprunggelenken.
    LG, Nicole


  12. #57
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    10.233
    Oh, dann hast du jetzt einen Hund mit Fell... Das sieht alles gut aus. Da würde ich nichts therapieren. Gesamteiweiß gut, Albumin lehrbuchmäßig, Gamma gut. Blutwerte gut bis auf die Thrombos. Die verklumpen aber auch mal schnell. Frag doch mal deine Tierärztin, ob sie dazu eine Meinung hat. Leber gut, Nieren gut. Also ich wäre damit sehr zufrieden.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  13. #58
    Forum-Team Avatar von Dori13an
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    3.835
    Super zu den guten Werten und wahrscheinlich ganz ungewohnt einen Hund mit Fell zu haben
    Befunde Flocke
    Liebe Grüße
    von Angelika und Flocke und im Herzen Nala immer mit von der Partie...
    wir sind in 82541 Münsing am Starnberger See

    Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeiffen lassen

    http://www.leishmaniose-forum.com/sh...p?23826-Flocke

  14. #59
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    03.2020
    Beiträge
    27
    Hallo ihr Beiden, danke für eure Antworten :-)
    Ja, endlich ist wieder Fell überall da wo es hin gehört ;-/

    Wann empfehlt ihr die nächste Kontrolle?

    Michaela, ich denke wir lassen die Thrombos nochmal nachtesten, Blut hat das Labor noch.

    LG Nicole

  15. #60
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    10.233
    Zu den Kontrollen hatten wir uns schon in vorigen Beiträgen ausgetauscht. Das kommt drauf an. So wirklich sehe ich keinen Grund zur Eile. Man könnte jetzt unken und das gestiegene Gesamteiweiß argwöhnisch betrachten, aber Fakt ist, zur Zeit ist das alles gut. Das Problem ist eigentlich immer, dass viele Werte auch von Hund zu Hund individuell unterschiedlich sind. Wir haben Hunde, die haben immer eher leicht erhöhte Gammas, etwas niedrigeres Albumin als andere. Ob das etwas niedrige Albumin bei Josie für sie normal ist, oder ob Sarcoptes da auch mit ursächlich sein könnte, das weiß ich nicht. Ich habe bei den Studien nur eine gefunden, wo Gämsen mit Sarcoptes untersucht wurden und bei denen war Albumin erniedrigt. Aber ob das bei Hunden auch so ist? Also was ich damit sagen will, man braucht so 4-5 Befunde, um ein Gefühl für diesen einen speziellen Hund zu bekommen, ob für ihn die Werte normal sind, oder eher nicht. Klar, bei größeren Abweichungen weiß man gleich was Sache ist, aber wie gesagt, man muss erst ein paar Befunde abwarten und daher kann ich nicht einfach empfehlen, ach, Kontrolle alle 6 Monate reicht aus.

    Ich persönlich habe für meine Hunde entschieden die ersten drei Jahre etwas enger zu kontrollieren. Eher so alle 4-5 Monate. Und ich wechsel da ab. Einmal kleines Blutbild + EEP und beim nächsten Check nehme ich die Organwerte dazu. Bei meinem Rüden waren jetzt beim letzten Check die Thrombos auch etwas zu niedrig. Da habe ich für Montag nochmal einen Termin beim TA abgemacht, das sind jetzt bei ihm nur 2 Monate Abstand. Aber ich will das näher ansehen, weil sein Rickettsiosetiter rel. hoch ist und ich das Ergebnis erst letzte Woche bekommen habe und ich diesmal die Organwerte weggelassen hatte. Daher gehe ich Mo nochmal hin und lasse Thrombos kontrollieren und lasse Organwerte erstellen. Damit will ich auch nur sagen, dass man ja jederzeit die Intervalle abändern kann, wenn einem was auffällt.

    Lange Rede kurzer Sinn, du musst das für Josie entscheiden. Da wäre alles zwischen 3 und 6 Monaten denkbar. Länger als 6 Monate würde ich bei einem rel. frisch importierten Hund nicht warten, das wäre mir zu riskant, weil ein Ausbruch doch recht schnell gehen kann.
    Geändert von henri (28.07.2020 um 23:18 Uhr)
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •