+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 46 bis 55 von 55

Thema: Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose - bitte um Beurteilung der Befunde

  1. #46
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    03.2020
    Beiträge
    24
    Nachtrag: nicht nur wegen dem negativen AK Test sagte sie können wir das Allo jetzt erstmal absetzen, sondern auch weil die Werte alle in Ordnung waren.

  2. #47
    Moderatorin Avatar von Marion/Grappa
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.280
    Wenn Du kein Allo mehr gibst, musst Du auch nicht auf purinarme Ernährung achten. Das von Dir genannte Futter scheint proteinreduziert zu sein, allerdings nicht purinarm (zumindest lese ich davon nichts in der Beschreibung) - also zur Ernährung unter Allopurinol langfristig wohl eher nicht geeignet.

    Die Behandlungsbedürftigkeit der LM wird nicht an einem positiven Antikörpertest festgemacht, sondern an typischen Abweichungen in den Blutwerten (und natürlich auch an äußeren Symptomen). Eine besondere Bedeutung hat hierbei die Eiweiß-Elektro-Phorese, die auch ein wichtiger Parameter zur Therapiekontrolle ist.

    Bei der nächsten Kontrolle würde ich Blutbild und EEP, evtl. auch Organwerte machen lassen - hatte Michaela eingangs auch schon geschrieben.
    ************************* ************

    Liebe Grüße von Marion
    mit Grappa, Nelly,Rosi Moser
    und der restlichen Viecherei


    Tagebuch Mädels

    Gesundheit Grappa

    Befunde Grappa Befunde Rosi Befunde Nelly

    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

  3. #48
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    03.2020
    Beiträge
    24
    Hallo Marion, wurde alles im März und April gemacht. Alle Werte waren in Ordnung, keine besonderen Auffälligkeiten

  4. #49
    Moderatorin Avatar von Marion/Grappa
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.280
    Tiptop, dann hast Du ja einen guten Ausgangspunkt und solide Vergleichswerte für zukünftige Kontrollen
    ************************* ************

    Liebe Grüße von Marion
    mit Grappa, Nelly,Rosi Moser
    und der restlichen Viecherei


    Tagebuch Mädels

    Gesundheit Grappa

    Befunde Grappa Befunde Rosi Befunde Nelly

    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

  5. #50
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    03.2020
    Beiträge
    24
    Auf der ersten Seite habe ich alle Befunde eingestellt :-)

  6. #51
    Forum-Team
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    9.081
    Hallo nochmal!

    Auffälligkeiten gab es schon, z.B. stark verringerten Harnstoff. Allerdings nichts, was typisch auf eine ausgebrochene LM oder Ehrlichiose hingedeutet hätte.

    Allo verträgt sich auch nicht mit allen AB, von daher allein kann es Sinn machen es abzusetzen. Du wirst ja sehen wie sich die Ohren z.B. entwickeln.

    Liebe Grüße

    Andrea

  7. #52
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    03.2020
    Beiträge
    24
    Was gebt ihr euren Hunden zur Stärkung des Immunsystems? Zusatzpräparate?
    Gemüse frisst Josie nicht.

  8. #53
    Moderatorin Avatar von Marion/Grappa
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.280
    Hochwertige Ernährung und ein entspanntes, zufriedenes Hundeleben sorgen für ein stabiles Immunsystem. Mit Zusatzpräparaten bin ich persönlich eher vorsichtig.

    Frisst sie Gemüse auch nicht, wenn Du es mit Fleisch zusammen pürierst … ein leckeres Breichen sozusagen?
    ************************* ************

    Liebe Grüße von Marion
    mit Grappa, Nelly,Rosi Moser
    und der restlichen Viecherei


    Tagebuch Mädels

    Gesundheit Grappa

    Befunde Grappa Befunde Rosi Befunde Nelly

    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

  9. #54
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    9.737
    Nein, möglichst keine Zusatzpräparate, die das Immunsystem pushen. Bei unseren Hunden hier im Forum, die positive Titer haben und wo die Krankheit ausgebrochen ist, aber auch bei denen, wo sie noch nicht ausgebrochen ist, kann man davon ausgehen, das die Parasiten ja im Körper vorhanden sind und deswegen auch das Immunsystem Antikörper gebildet hat und noch bildet. Also ist das Immunsystem eh bereits gefordert und sollte nicht zusätzlich stimuliert werden. Daher raten wir von Dingen wie zB Echinaceaprodukten ab.

    Guck dazu auch hier auf Seite 53: https://edoc.ub.uni-muenchen.de/1653...id_Kathrin.pdf

    "In Studien wurde ein Zusammenhang zwischen der Erregerdichte und einem schlechten klinischen Gesundheitszustand beschrieben, der durch eine vermehrte Immunstimulation erklärt wird (REIS et al., 2006b)."


    Also gut ist eigentlich immer, wenn ein Hund sich wohl fühlt, er Liebe und Geborgenheit genießen darf, gutes Futter, also Futter das er gerne frisst und gut verträgt und Spaß soll das Leben ja auch machen. Immunsystem und Darm hängen dabei auch eng zusammen, daher würde ich zB nachdem die Kratzerei endlich ein Ende hat und nach Ende der Antibiotikagabe evt. was zur Förderung der Darmgesundheit geben zB Synbiotic oä.

    Edit: Da war Marion schneller.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  10. #55
    Email Bestätigung steht aus
    Registriert seit
    03.2020
    Beiträge
    24
    Danke für eure Hilfe und Eure Tipps!

    Wie sich jetzt rausstellt ist Josie nicht der einzige Hund der sich in dem Gebiet mit der Fuchsräude angesteckt hat...

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •