+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 97

Thema: Leishmaniose, Ehrlichiose, Babesiose - bitte um Beurteilung der Befunde

  1. #76
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    11.697
    Hallo Nicole, alles gut, du kannst auch eine Titerbestimmung nachholen, wenn sich evtl. irgendwann mal die Werte negativ verändern. Im Moment sieht alles super gut aus. Da ist nichts zu sehen von irgendwelchen typischen Veränderungen, die es bei Leishmaniose, oder Ehrlichiose geben könnte. Ich würde in ca. einem halben Jahr nochmal nachsehen. Oder wie hattest du dir das für die Zukunft gedacht?
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  2. #77
    Unregistriert
    Gast
    Hallo Michaela,

    die erhöhten Monozyten sind okay?

    LG
    Nicole

  3. #78
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    11.697
    Das weiß ich nicht. Ich meine, dass die unspezifisch sind, also zB nach jeder Entzündung ansteigen, was demnach ein gutes Zeichen wäre, also die steigen nicht speziell nur bei Mittelmeererkrankungen. Aber da weiß ich nicht, welche Höhe da normal wäre, wenn sie sozusagen als Fresszellen gerade eine Entzündung bekämpft haben. Sie wurden ja errechnet, weil da RECH dahinter steht, bei der prozentualen Angabe weiter oben sind sie normal. Da frag doch bitte deinen TA was er dazu meint.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  4. #79
    Unregistriert
    Gast
    Ich hab die erhöhten Monozyten gegoogelt.
    Da steht dass der Hund sich in einer subakuten oder chronischen Krankheitsphase befindet, oder halt Entzündungen.

    Die TÄ hat nicht so die Erfahrung mit MMK

  5. #80
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    11.697
    Also beim Labor meines Hundes geht der Referenzbereich der Monozyten bis ca. 1100, die Referenzbereiche sind bei den Laboren nicht immer gleich, aber so wirklich würde ich mir da jetzt keine Sorgen machen. Wie gesagt, die Werte bezüglich Leishmaniose und Ehrlichiose sind gut. Bei einem Ausbruch würden sich die Eiweißwerte verändern, aber die sind alle so gut, wie bei einem völlig gesunden Hund. Da aber die Inkubationszeit bei Leishmaniose ellenlang ist, würde ich da weiter wachsam bleiben, in einem halben Jahr nochmal kontrollieren und wenn da alles ok ist, evtl. den nächsten Check auf 8-10 Monate ausweiten. Falls irgendwas sein sollte, also wenn einem was komisch vorkommt, kann man ja jederzeit eine Kontrolle vorziehen.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  6. #81
    Unregistriert
    Gast
    Okay, ich danke dir.
    Also Kontrolle in 6 Monaten. Komplettes Profil?

  7. #82
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    11.697
    Finde ich nicht nötig bei so einem guten Befund. Da würde ich abwechselnd Blutbild + Serumelektrophorese und jedes 2. Mal Blutbild+klinische Chemie+Serumelektrophores e machen lassen. Also so mache ich das bei meinen bisher unauffälligen Hunden, einmal mit und das nächste Mal ohne Organwerte. Aber das musst du entscheiden. Sind halt immer Kosten und wenn was auffällig sein sollte, kann man dann im Labor sonst auch immer noch Werte nachbestellen.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  8. #83
    Unregistriert
    Gast
    Okay, vielen lieben Dank für deine Einschätzung!

    Man sagt ja dass Stress ein ganz großes Risiko ist.

    Wir sind vor 3 Wochen umgezogen,aber Josie hat als Rumänien-Hund schon die Tötungsstation hinter sich, den Shelter, die Kastration+ Impfung in Rumänien, den 24-Std.- Transport nach hier, die Umstellung auf ihr Leben bei uns...bisher ist alles gut gegangen...

    Sie bekommt ganz viel Liebe sowie einen strukturierten Tagesablauf.

    In Rumänien wurde sie vor ihrer Abgabe in die Tötungsstation gut behandelt, sozialisiert und erzogen, das merkt man ihr an.

  9. #84
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    11.697
    Das hört sich doch nach einem jetzigen richtig guten Hundeleben an. Du beobachtest sie sicher genau und wirst richtig für sie entscheiden. Melde dich einfach, falls was sein sollte.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  10. #85
    Unregistriert
    Gast
    Danke liebe Michaela.
    Ich weiß deine Hilfe sehr zu schätzen.
    LG
    Nicole

  11. #86
    Forum-Team
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.147
    Guten Morgen Nicole!

    Um auf eine akute, auch durch MMK bedingte, Entzündung zu überprüfen, kann man den CRP bestimmen lassen. Das ist also ein Entzündungsmarker, der auch beim Menschen häufig erstellt wird. Früher wurde dieser Wert auch oft von den Laboren empfohlen zur Therapiekontrolle einer LM. Hier im Forum gibt es einige Hunde bei denen der CRP im Schub einer MMK erhöht ist. Das trifft aber nicht auf alle zu. Ein erhöhter CRP kann natürlich auch ein Grund für den TA sein nach anderen Gründen zu suchen, z.B. Zähne, Ultraschall des Bauchraums usw. Normalerweise werden ja die Proben vom Labor einige Zeit eingelagert und der TA kann noch Werte beim Labor nachfordern. Wenn Du Dir also wegen der erhöhten Monozyten Gedanken machst, wäre die Nachforderung des CRP eine Möglichkeit

    Wegen Deiner Probleme mit dem Passwort bzw. der Mail-Adresse habe ich Bescheid gegeben.

    Liebe Grüsse

    Andrea

  12. #87
    Unregistriert
    Gast
    Hallo Andrea,
    ich sehe gerade dass die Leukos auch im oberen Bereich liegen, die waren sonst bei 5-6, jetzt bei 10,7.

  13. #88
    Moderatorin Avatar von Marion/Grappa
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.531
    Ich bin eigentlich registriert, habe aber mein Passwort vergessen... wollte ein neues beantragen, aber meine e-mail Adresse wird nicht akzeptiert. Keine Ahnung was das ist...
    Hallo Nicole, ich sehe Dich hier im Thema immer nur als Gast auftauchen, nie als registriertes Forumsmitglied. In der Benutzerliste wirst Du als 'Nicole D.' auch nicht geführt. Registriere Dich doch einfach komplett neu als Forumsteilnehmer, dann könnten wir auch das Hundethema in den internen Bereich verschieben (zumal Du alle persönlichen Daten eingestellt hast, sowohl Deine als auch Name und Adresse Deines Tierarztes).
    ************************* ************

    Liebe Grüße von Marion
    mit Grappa, Nelly,Rosi Moser
    und der restlichen Viecherei


    Tagebuch Mädels

    Gesundheit Grappa

    Befunde Grappa Befunde Rosi Befunde Nelly

    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

  14. #89
    Unregistriert
    Gast

    Update CRP

    Hallo,
    ich nehme das mit der erneuten Anmeldung morgen in Angriff.
    Habe eben den crp- Wert bekommen.
    Referenzwert ist <16,8
    der Wert beträgt 36,0

    Was schlagt ihr vor? Abwarten oder weitere Untersuchungen?
    Josie ist absolut unauffällig.
    Danke und schöne Ostertage,
    Nicole

  15. #90
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    11.697
    Das passt zu den leicht höheren Leukos. Ich würde abwarten, da der Wert auch nicht besonders hoch ist.

    Guck dazu auch mal hier: https://laboklin.com/lu/news/details...ter-parameter/

    "Bei klinisch gesunden Hunden ist zu beachten, dass starke intrainindividuelle Schwankungen in den CRP-Konzentrationen auftreten können. "
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •