+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wir möchten uns vorstellen/Frage zu Bellfor

  1. #1
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.2020
    Beiträge
    0

    Wir möchten uns vorstellen/Frage zu Bellfor

    Hallo,
    wir (Mensch Melina und Galga Romina) sind ganz neu hier und Spanierin Romi ist nun seit 6 Monaten bei uns. Wir haben gestern den positiven LM Test (Titer 5,9) erhalten und Morgen einen Termin beim Spezialisten.
    Seit etwa 10 Tagen hat sie krustige, erhabene Stellen im Fell (erst an den Elkenbogen, dann Hals, nun vereinzelt über den Körper verteilt) ... mein TA sagte mir es wären Liegeschwielen, ich bestand aber Dank gutem Rat von dem Verein über den wir sie haben, auf den Test und naja nun haben wir Gewissheit.
    Ich habe mich nun gestern aus Lauter Machtlosigkeit zunächst mal an das Einlesen in die Thematik gemacht und bin dann letztendlich beim Thema Futter hier gelandet.
    Ich wollte einfach mal nachfragen ob schon jemand Erfahrung mit Protein aus Insekten hat, was z.B der Hersteller Bellfor anbietet. Momentan bekommt sie Nassfutter von Granatapet und selbst gekochte Kartoffeln oder Reis und Gemüse dazu, aber auf den Puringehalt habe ich bislang natürlich nicht geachtet.
    Vielen Dank schonmal,
    Romi und Melina

  2. #2
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    10.029
    Hallo Melina, herzlich willkommen. Solange du kein Allopurinol gibst, kannst du weiter normal füttern. Unter Allogabe ist purinarm richtig, da kannst du zum Insektenfutter mal die Meinungen anderer Foris nachlesen, wenn du freigeschaltet bist. Wir hatten das Thema im Mitgliederbereich diskutiert. Man muss immer bedenken, dass es nicht nur um Purin geht, sondern Fleisch als Eiweißquelle hat ja viele Aminosäuren, die der Hund für seinen Zellaufbau usw. benötigt. Die meisten füttern daher die Menge Fleisch bedarfsgerecht nach Gewicht des Hundes und ersetzen so ca. 2 x die Woche das Fleisch/bzw. einen Teil des Fleisches durch Quark/Hüttenkäse oä. Das nur so vorab, weil du schreibst, dass du eh Kohlenhydrate und Gemüse dazu gibst.

    Hattest du nur die LM, oder auch alle anderen Mittelmeerkrakheiten testen lassen? Waren die alle negativ? Gibt es bereits ein Blutbild und Organwerte?
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  3. #3
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    06.2020
    Beiträge
    0
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort
    Ja, das komplette Nordspanien-Profil wurde gemacht
    Barbesia: 6,62
    Ehrlichia: <0,1
    Anaplasma: <0,1
    Filarien: negativ
    Mit Blutwerten etc. werde ich dann nach dem Arztbesuch morgen dienen können.

    Zu Barfen ist wahrscheinlich dann die beste Alternative... ich möchte ihr zumindest nicht bis zum Ende ihres Lebens nur Maismehl vorsetzen... aber da trete ich in völlig fremde Welten ein um ehrlich zu sein
    Kann man das Fleisch eigentlich such kochen oder gibt man es grundsätzlich roh?
    Vielen Dank und einen schönen Abend noch und ich werde morgen die Ergebnisse dann mitteilen
    Melina

  4. #4
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    10.029
    Hier kochen viele für ihre Hunde. Dabei kann man das Fleisch roh geben und den Test gekocht, oder alles gekocht. Man kann auch variieren, je nach Umstand. Manche geben dann morgens Trofu und gekochtes Futter abends. Kommt auch immer drauf an, wie der eigene Hund es verträgt und was er mag und auch, unter Allogabe, wie schnell sich Kristalle im Urin bilden. Machen Hunden haben ruckzuck Steine/Kristalle und andere gar nicht. Dir auch einen schönen Abend.

    Edit: Wenn du morgen eh Blut abnehmen lässt, dann lass doch bitte auch unbedingt eine Serumelektrophorese machen. Die kostet so rund 15 Euro plus Blutabnahme und MwSt sind das rund 25 Euro.
    Geändert von henri (03.06.2020 um 22:23 Uhr)
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •