+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Bitte um Hilfe

  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Bitte um Hilfe

    Hallo,
    mein Name ist Ivonne. Ich habe seit dem 18.10.2020 ein kleines Dackel-Mix-Mädchen bei mir. Sie kommt aus Rumänien und ist 1,5 Jahre alt. Ich habe sie vor 2 Wochen auf Mittelmeerkrankheiten untersuchen lassen.
    Die Ergebnisse sagen bei
    LM (EIA) 1,06..............<0,90 ist negativ, 0,9 - 1,1 fraglich, über 1,1 positiv
    Rickettsia conorii/felis (IFT) 1:256.................<1: 128 negativ, ab 1:256 positiv

    Die LM ist gerade noch im fraglichen Bereich und die Rickettsien positiv. Was ratet ihr wie ich vorgehen soll?
    Der Tierartz sagte mir am Telefon gleich, dass sie positiv ist bei LM und dass wir alle 3-6 Monate kontrollieren. Ich soll auf purinarmes Futter achten und möglichst auf Medikamente/Impfungen verzichten.
    Ich habe mich nun soweit ich konnte im Netz und hier im Forum belesen. Da wusste ich aber noch nicht, dass ihr Wert noch im fraglichen Bereich ist. Am Telefon bei der Diagnose war ich erstmal geschockt und hatte mich mit den Krankheiten vorher auch nicht so auseinander gesetzt.
    Ich bedanke mich für eure Hilfe!
    LG Ivonne

  2. #2
    Forum-Team Avatar von Dori13an
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    4.244
    Hallo Ivonne und hier im Forum,
    lass dir doch bitte die Befunde schicken und stelle sie hier ein damit wir uns ein besseres Bild machen können.

    Purinarme Fütterung ist nur bei Medikamentengabe (Allopurinol) wichtig. Sonst kannst du deinen Hund normal ernähren. Wurde eine EEP mit Kurvendarstellung gemacht? Die wäre sehr wichtig (leiden kennen das nicht alle TÄ) um zu sehen wie stark die LM im Körper deines Hundes arbeitet. Der Titer sagt nur aus, dass dein Hund infiziert wurde....

    Melde dich, wenn du Hilfe beim einstellen der Befunde brauchst und lass dich doch registrieren, so hast du Zugang zu sehr vielen Informationen (wir beissen nicht ;-) )
    Befunde Flocke
    Liebe Grüße
    von Angelika und Flocke und im Herzen Nala immer mit von der Partie...
    wir sind in 82541 Münsing am Starnberger See

    Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeiffen lassen

    http://www.leishmaniose-forum.com/sh...p?23826-Flocke

  3. #3
    Unregistriert
    Gast
    Hallo Angelika,

    danke für die Antwort. Es wurde nur das Reiseprofil gemacht, also Check auf Mittelmeerkrankheiten. Würdest du mir bei dem fraglichen LM Ergebnis zu mehr Untersuchungen raten, also EEP, großes Blutbild oder abwarten, wie es die Tierärztin sagt?
    Ich dachte ich muss sie komplett purinarm ernähren, weil die Leishmanien sich auch vom Purin ernähren und dadurch vermehren? So habe ich das zumindest verstanden bei dem was ich alles so gelesen habe.

  4. #4
    registrierter Teilnehmer Avatar von Nele2705
    Registriert seit
    07.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    270
    Hallo Yvonne,
    bin zwar nicht Angelika, aber ich antworte trotzdem.
    Ich würde eine Blutuntersuchung machen lassen, großes Blutbild, klinische Chemie und EEP, um zu sehen, ob es eine Aktivität der LM gibt. Anhand des Titers ist das nicht ersichtlich.
    Purinarmes Futter brauchst Du nur unter Allopurinol zu geben, nicht aber, wenn der Hund keine Medikamente gibt.
    Das Allo hemmt ein bestimmtes Enzym im KÖrper, was für den Abbau von Purin zuständig ist und wenn der Hund dann purinreiches Futter bekommt, kann es zu Blasensteinbildung kommen

    Liebe Grüße
    Nele
    Liebe Grüße
    Nele


    Befunde Diego

  5. #5
    Forum-Team Avatar von Dori13an
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    4.244
    Danke, Nele war schneller ich würde auch möglichst bald nochmal Blutabnehmen lassen
    Befunde Flocke
    Liebe Grüße
    von Angelika und Flocke und im Herzen Nala immer mit von der Partie...
    wir sind in 82541 Münsing am Starnberger See

    Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeiffen lassen

    http://www.leishmaniose-forum.com/sh...p?23826-Flocke

  6. #6
    Unregistriert
    Gast
    Vielen Dank ihr zwei. Auch für den Hinweis, dass ich sie ohne Medis noch gar nicht purinarm ernähren muss. Das hab ich dann irgendwie falsch gelesen.
    Ich melde mich wieder sobald ich die Befunde habe.

    Bis dahin eine schöne und vor allem gesunde Zeit. Ivonne

  7. #7
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    11.674
    Hallo, und Babesiose war negativ? Welches Labor hat denn die Tests gemacht?

    Edit: Du kannst die Erreger nicht aushungern, das funktioniert nicht, der Körper produziert auch selber Purin.
    Geändert von henri (22.01.2021 um 16:43 Uhr)
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  8. #8
    Unregistriert
    Gast
    Ich schreib nochmal alle Erhebnisse, aber ja das war negativ
    Babesia canis 11,10.........unter 14 negativ, über 19 positiv
    Erlichia canis 4,00.............14 - 19 fraglich, ab 29 positiv
    Leishmanien 1,06..............< 0,9 negativ, 0,9 -1,1 fraglich, über 1,1 positiv
    Rickettsia conoril/felis 1:256........ab 1:256 positiv
    Filarien PCR negativ
    Hepatozoon canis PCR negativ
    Anaplasma platys PCR negativ
    Herzwirm negativ

    Die Ergebnisse sind von Laboklin. Das hab ich schon ein paar mal gelesen, also denke ich mal, dass das ein gutes Labor ist.

    Danke noch für den Hinweis mit dem Purin. Daran hab ich nicht gedacht, aber ich hatte es gelesen. Naja, das bestellte Futter wird trotzdem alle und die Fleischleckerlis die sie diese Woche nicht bekommen hat, haben ihr nicht geschadet 🤭🤷*♀️

  9. #9
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    11.674
    Ah, ok, es gibt grundsätzlich noch die Möglichkeit, dass bei einem sehr hohen Babesiosetiter ein falsch niedriger Leishmaniosetiter rauskommt. Das ist dann aber bei deinem Hundemädel nicht der Fall. Trotzdem ist fraglich nicht positiv. Wenn dein TA sowieso mit Laboklin zusammenarbeitet, dann könntest du mal mit deinem TA sprechen, ob dann nicht ein Leishmanioseprofil Sinn macht. Laboklin bietet drei verschiedene Profile an. Ich hatte mal meinen TA gefragt, was mich das große Laboklinprofil kostet. Da würde ich ca. 73 Euro zahlen plus Blutabnahme und Versand. Da wären dann die von Nele genannten Untersuchungen dabei, aber auch nochmal ein neuer ELISA. Und es wäre schon sinnvoll nochmal den Titer nachzutesten. Und die sind als Einzeltests immer recht teuer. Da würde ich deinen TA fragen, was dich das bei ihm kostet. Gerade, wenn man in Zukunft vielleicht öfter mal zum TA muss, weil der eigene Hund infiziert ist, macht es ja Sinn, vorab Preise zu vergleichen.

    Guck mal, das Profil hier meine ich: https://laboklin.com/de/leistungen/l...099284ecd4d389
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  10. #10
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    11.674
    Habe grad extra nochmal nachgesehen, das hier hat Susanne geschrieben:

    Und das große Profil Leishmanien + UPC kostete 43,00 netto.
    Also da gibt es doch recht große Preisunterschiede bei den einzelnen Tierärzten.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  11. #11
    Unregistriert
    Gast
    Ok. Also ich hab gestern noch nen Termin beim Tierarzt gemacht für Blutabnahme für großes Blutbild, klinische Chemie und EEP, das was Nele geschrieben hat. Kann ich ja dann vorher nochmal besprechen mit den TA. Termin ist am Mittwoch. Aber für den neuen Titer muss ich 3-4 Wochen warten oder? Das was da immer als Info unter den Ergebnissen steht.

  12. #12
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    11.674
    Das mit den 3-4 Wochen bezieht sich idR darauf, dass man bei einer aktiven Infektion von einem Titeranstieg ausgeht. Einem deutlichen Anstieg nach 3-4 Wochen. Du willst ja eigentlich erstmal wissen, ob deine Hündin überhaupt pos. ist. Falls du dich fùr eins der Profile entscheidest, wäre der Titer nochmal dabei. Wichtig ist aber vor allem jetzt das was Nele geschrieben hatte.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •