+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Narkose bei LM

  1. #1
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    02.2021
    Ort
    Bad Homburg v.d.H.
    Beiträge
    4

    Narkose bei LM

    Hallo Zusammen, leider bin ich (Lulu_2014) noch nicht freigeschaltet, mir brennt meine Frage aber unter den Fingern... von daher schon mal hier im Gästebereich vorab...

    Ich habe aus dem spanischen Tierschutz eine kleine Hündin (ca. 10-12 Jahre), die vor 7 Jahren positiv auf LM getestet wurde. Sie hat relativ gute Blutwerte und die Eiweissphosphorese ist auch recht stabil, so dass sie ein Allo bekommt. Sie wurde seit dem positiven Test auch nicht mehr geimpft.

    Nun rät der Tierarzt dringend zu einer Zahnsteinentfernung und vermutet, dass im Rahmen dieser Behandlung auch 1-2 Zähne gezogen werden müssen. Da es eine sehr Ãngstliche, nervöse kleine Hündin ist, kommt "nur" eine Sedierung für mich nicht in Betracht, also bliebe nur die Narkose.

    Jetzt ist meine Frage, wer mit Narkose unter LM schon Erfahrung gemacht hat / was Ihr mir hier ggf. raten könnt? Es ist so ein wenig "Pest oder Cholera"...

    Vielen lieben im Voraus für Eure Hilfe (und dann für's Freischalten ) Gruss Bea mit Lulu

  2. #2
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    11.699
    Hallo Bea, herzlich willkommen. Narkosen sind immer mal nötig, da ist es gut, dass deine Hündin gerade ganz gute Werte hat. Gerade Zahnschmerzen sind ja schlimm, oder entzündetes Zahnfleisch, das kennt man ja selber und Schmerzen sind auch Stress für den Körper. Ich würds schnell machen lassen. Und ja, auch andere Hunde aus dem Forum mit Leishmaniose mussten bereits operiert werden, wobei gerade Zähne ja rel. schnell geht und die Narkose da in der Regel gar nicht so lange dauert.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  3. #3
    registrierter Teilnehmer Avatar von Bongo
    Registriert seit
    10.2007
    Beiträge
    609
    Hallo Bea,

    unser Migi hatte innerhalb des letzten Jahres 3 Narkosen ( Zähne ). Die ersten beiden OP´s lagen nur 6 Wochen auseinander. Kurz vorher haben wir ein Blutbild machen lassen.
    Jetzt steht nach der 3ten OP auch wieder ein Nachtest an - hoffe auch diesmal ohne Anzeichen von einem Schub.
    Wir haben eine Inhalationsnarkose geben lassen.

    Alles Gute für Euch !
    Liebe Grüße,

    Lisa mit Dana & dem langhaarigen Projektmanager Curtis & René & der wilden Hummel Lucero , dem kleinen Migi, der zuckersüßen Herausforderung Candy – Willkommen kleine Mukha/муха

    Unvergessen :Ponja, Taco, Lisa, Chris, Karino ......

    Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten. Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen.
    "Arthur Schopenhauer"


    Befunde Dana Befunde René Befunde Lucero Befunde Migi Befunde Candy Befunde Mukha

    - nördliche Region Hannover -

  4. #4
    registrierter Teilnehmer
    Registriert seit
    02.2021
    Ort
    Bad Homburg v.d.H.
    Beiträge
    4
    Hallo Michaela, hallo Lisa, vielen Dank für Eure Antworten, da bin ich doch etwas beruhigter und werde sehen, dass wir eine Inhalations-Narkose für die Kleine bekommen können. Ja, Zahnschmerz und entzündetes Zahnfleisch tun sehr weh, von daher wollte ich das Ganze ja so schnell wie möglich angehen, hätte nur große Bedenken wegen der Narkose und mein Tierarzt konnte mir die Bedenken leider nicht nehmen. Also nochmal , Liebe Grüße Bea und Lulu

  5. #5
    Moderatorin Avatar von Marion/Grappa
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.531
    Hallo Bea,

    ich stimme natürlich den anderen zu: Entzündung aufgrund von starkem Zahnstein oder maroden Zähnen sind für die LM mindestens genauso riskant wie eine Narkose anlässlich der Behandlung. Meine TÄin lässt zur Inhalationsnarkose immer eine Infusion mit Kochsalzlösung mitlaufen, das unterstützt die Niere dabei, die Medikamente (Narkose) abzubauen.

    Alles Gute
    ************************* ************

    Liebe Grüße von Marion
    mit Grappa, Nelly,Rosi Moser
    und der restlichen Viecherei


    Tagebuch Mädels

    Gesundheit Grappa

    Befunde Grappa Befunde Rosi Befunde Nelly

    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •