+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: LM Hund trotz Rheuma Erkrankung adoptieren?

  1. #1
    registrierter Teilnehmer Avatar von xantenkatze
    Registriert seit
    01.2014
    Beiträge
    39

    LM Hund trotz Rheuma Erkrankung adoptieren?

    Hallo in die Runde,
    nachdem mir mitgeteilt wurde, dass die Hündin, die ich adoptieren möchte, LM hat, bin ich sehr verunsichert. Sie ist nicht nur positiv getestet sondern zeigt bereits Veränderungen im Blutbild.
    Ich selbst leide an rheumatoider Arthritis und habe ausserdem mehrmals pro Woche meine beiden Enkel, beide 1 und 1,5 Jahre alt, bei mir zur Betreuung.
    Ich habe nun mehrfach gelesen, dass man unter diesen Umständen davon absehen sollte einen leishmaniosekranken Hund zu sich zu holen. Es geht mir nicht allein um mich sondern in erster Linie um die Enkelkinder. Was würdet ihr mir empfehlen?
    Befunde Nando


    • Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu sein!

  2. #2
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    13.133
    Hallo, du kennst dich ja bereits mit Leishmaniose aus. Was für Bedenken hast du denn? Dass sich deine Enkel anstecken könnten? Oder andersrum, dass deine Enkel zu stressig sind für deine neue Hündin?
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  3. #3
    registrierter Teilnehmer Avatar von xantenkatze
    Registriert seit
    01.2014
    Beiträge
    39
    Hallo Michaela,
    zum Einen sollten Kinder unter 3 Jahren von LM Hunden mit offenen Wunden/Exzemen ferngehalten werden. Ob eine Übertragung durch Wundsekret möglich ist wird zumindest diskutiert, auch wenn wohl bisher kein Fall bekannt ist. zum Anderen könnte es für die Hündin durchaus Stress bedeuten, wenn hier regelmässig über einen ganzen Tag lang ein Baby/ Kleinkind herumtobt. Es wird mir nicht möglich sein Kind und Hund permanent zu trennen, vor allem weil meine Enkeltochter Tiere liebt und mit "meinem" Hund genauso kuscheln und spielen möchte wie mit dem Hund ihrer Eltern. Um zu verstehen, dass das mit diesem kranken Hund nicht geht, ist sie aber noch zu klein.
    Befunde Nando


    • Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu sein!

  4. #4
    Forum-Team Avatar von Dori13an
    Registriert seit
    08.2014
    Beiträge
    4.495
    Guten Morgen,
    deine Entscheidung scheint ja schon fest zu stehen. Wir wollen und können dir nicht zu- oder abreden einen LM Hund zu adoptieren. Wenn deine Vorbehalte schon jetzt so groß sind, dann lieber nicht.

    Es ist ja nicht so dass alle LM Hunde ständig offene Wunden haben, das wäre ja wahnsinn. Doch die Möglichkeit besteht ja schon, dass die LM ausbricht und auch äußerliche Schäden zeigt.

    Evtl. zum Mutmachen
    https://www.leishmaniose-forum.com/s...ler#post587697
    Befunde Flocke
    Liebe Grüße
    von Angelika und Flocke und im Herzen Nala immer mit von der Partie...
    wir sind in 82541 Münsing am Starnberger See

    Gutes tun, fröhlich sein und die Spatzen pfeiffen lassen

    http://www.leishmaniose-forum.com/sh...p?23826-Flocke

  5. #5
    Forum-Team
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    10.708
    Guten Morgen!

    Magst Du mal den Link zum Hund posten? Dann ist es leichter den Zustand die Läsionen betreffend einzuschätzen

    Liebe Grüsse

    Andrea

  6. #6
    Moderatorin Avatar von Marion/Grappa
    Registriert seit
    04.2010
    Beiträge
    4.619
    Hallo Gabi,

    unter den von Dir geschilderten Umständen und wegen Deiner Bedenken würde ich von einer Adoption des betreffenden Hundes absehen.

    Die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung durch Wundsekret ist zwar wesentlich geringer als die, daß sich Deine Enkelkinder im Urlaub in Italien, Spanien, Griechenland usw durch den Stich einer Sandmücke infizieren (ich habe noch nie davon gehört, daß jemand im Urlaub Vorkehrungen zum Schutz seiner Kinder vor einer LM-Infektion trifft?), aber Du hast Bedenken und solltest Dich mit der Situation wohlfühlen - das ist mein Hauptargument.
    Meine Hauptsorge in Deiner Situation wäre, ob der 'neue' Hund überhaupt mit den Kindern klarkommt oder ob sich da nicht gefährliche Situationen ergeben können ... ganz LMunabhängig. So hat jeder sein eigenes Gedankenkarussel.
    ************************* ************

    Liebe Grüße von Marion
    mit Grappa, Nelly,Rosi Moser
    und der restlichen Viecherei


    Tagebuch Mädels

    Gesundheit Grappa

    Befunde Grappa Befunde Rosi Befunde Nelly

    Infos zum Verein Leishmaniose-Forum e.V.
    Vergünstigte Untersuchungen für Vereinsmitglieder

  7. #7
    registrierter Teilnehmer Avatar von xantenkatze
    Registriert seit
    01.2014
    Beiträge
    39
    danke für euer durchaus hilfreiches Feed-back. Vielleicht habe ich mich unbewusst tatsächlicch bereits gegen diese Hündin entschieden. ich werde trotzdem noch eine Nacht darüber schlafen um dann der Orga eine entgültige Zu- oder Absage zu geben.
    Befunde Nando


    • Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu sein!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •