+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 26

Thema: Herzwürmer test positiv nach Behandlung

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Unregistriert
    Gast

    Herzwürmer test positiv nach Behandlung

    Hallo ihr lieben, ich habe im Sommer einen Hund aus Bulgarien bekommen. Wir sind total happy und er wurde auf herzwürmer behandelt da er einen leichten Befall hatte, dachten alle das dieses Thema nach der Behandlung abgeschlossen ist. Der Bluttest sagt leider etwas andres.. Er wurde jetzt positiv auf Makrofilarien getestet das Ergebnis der mikrofilarien fehlen noch..Er wurde damals mit Antibiotika und advocate behandelt. Der TA rät zu der Behandlung mit den spritzen und Klinik Aufenthalt zur Überwachung.
    Ist das sinnvoll oder soll ich lieber nochmals die Slow kill Methode versuchen?
    Welche Kosten könnten auf mich zu kommen mit spritzen und Klinik Aufenthalt?

  2. #2
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    13.903
    Hallo, das Advocate gibst du aber noch monatlich, oder? Das Prinzip der Behandlung fußt ja darauf, dass man solange die Larven abtötet, bis die erwachsenen Würmer sozusagen den natürlichen Alterstod sterben. Wie wurde denn der leichte Befall festgestellt? Durch eine Dichtebestimmung, oder hat der Kardiologe die Lungenarterien per Ultraschall untersucht?
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  3. #3
    Unregistriert
    Gast

    Advocate

    Hallo,
    Das advocate wurde Anfang November zum letzte mal gegeben. Er hat es 8 Monate genommen. Ich habe leider aus Bulgarien keine schriftliche Information aber mit wurde gesagt das ein Ultraschall gemacht wurde und nur 1- 2 würde entdeckt wurden.
    LG Julia

  4. #4
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    13.903
    Ah, ok. Eigentlich dürften dann keine Micros mehr da sein, aber mal den Befund abwarten. Blöd ist halt, dass noch erwachsene Würmer da sind. Es müssen auch weibliche Würmer da sein, weil der Antigentest nur auf das Geburtsprotein der weiblichen Würmer reagiert. Und ich meine, dass der erst ab 3 Würmern reagiert.

    Zu den Kosten haben hier andere bereits was geschrieben. Da habe ich so grob Kosten von 1500-1800 im Kopf, aber dann mit mehrmaligem Herzultraschall, Röntgen und allen Blutbildern etc. Irgendjemand hatte mal geschrieben, dass für seinen 20 kg Hund eine Immiticidespritze 120 Euro gekostet hat. Ich würde mir von der Klinik einen Kostenvoranschlag erbitten.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  5. #5
    Forum-Team Avatar von henri
    Registriert seit
    07.2004
    Ort
    Unna/NRW
    Beiträge
    13.903
    Was mir gerade noch eingefallen ist, ich weiß nicht wie lange das Gebutrsprotein noch im Blut bleibt, auch wenn die Würmer schon abgestorben sind. Ich meine mich dunkel zu erinnern, dass man Advocate solange gibt, bis man 2 x einen negativen Antigentest hat. Aber ich weiß die Abstände nicht. Dazu würde ich deinen Tierarzt befragen.
    Viele Grüße
    Michaela


    Befunde Enia
    Befunde Joschi

  6. #6
    Unregistriert
    Gast
    Das heißt, es könnte sein das die Würmer tot sind aber der test trotzdem positiv?
    (Mein Hund hat auch keinerlei Symptome habe gehört das es ein gutes Zeichen ist und dann meistens ein geringer Befall da ist)
    Mein TA hat leider keine Erfahrung mit herzwürmern.
    Würde man dann nur das advocate weiterhin geben?
    Das kann sicherlich bei einem Ultraschall festgestellt werden oder?
    Diesen würde ich sowieso machen.
    Wäre es denn möglich noch ein zweites mal die slow Kill Methode durchzuführen?
    Mir wäre dieses schon lieber. Ich habe gelesen das es für den Hund angenehmer ist und trotzdem effektiv.
    Lg

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •